Meine - unvollständige - Sammlung von Vorhersagen aus der Bibel
für die Zukunft der Menschen


Falls meine Leser weitere Stelle aus der Bibel kennen, bitte ich um Information, damit ich dies nachtragen kann.

Vorhersagen zum Aufstieg der Menschheit in die 5. Dimension

 

Die Botschaft der Mutter Maria an die Kinder von Fatima/Portugal legt das Ereignis des Aufstiegs der Menschheit in die heutige Zeit.

In der Zeit von Mai bis Oktober 1917 erschien die Heilige Jungfrau Maria den Kindern Lucia dos Santos, Jacinta Marto und Francisco Marta aus dem kleinen Bergdorf Garanbadal /Fatima in Portugal, um ihnen mehrere Botschaften zu diktieren.

Die erste Botschaft handelte vom ersten Weltkrieg und traf genau zu, wie ebenfalls die 2. Botschaft über den 2. Weltkrieg.

Die dritte Botschaft, die die Kinder am 13. Juli 1917 erhielten und sollte das Mädchen Lucia erst später an den Papst geben. Sie hat diese Botschaft am 3. Januar 1944 übergeben und sie wurde am 4 April 1957 in das Geheimarchiv des Vatikans eingelagert, da der Brief er 1960 geöffnet werden sollte. Dar Vatikan schwieg hierzu bis zum 26. Juni 2000, wo sie in einer 28 Seitigen Homepage veröffentlicht wurde (jedoch mit einem stark veränderten Text, der die Brisanz der Botschaft nicht preisgab).

Es wurde darüber lange gemutmaßt, bis der polnische Papst Johannes Paul II während seiner Deutschlandreise bei einer Ansprache vor Laien und Mitgliedern katholischer Verbände auf dem Domplatz in Kassel auf die Frage eines Pilgers zu dem Thema folgendes sagte:

"Wegen des schweren Inhalts, um die kommunistische Weltmacht (1) nicht zu gewissen Handlungen zu animieren, zogen meine Vorgänger im Petrusamt eine diplomatische Fassung vor.

Außerdem sollte es jedem Christen genügen, wenn er folgendes weiß: Wenn zu lesen ist, dass Ozeane ganze Er
dteile überschwemmen, dass Menschen von einer Minute auf die andere abberufen werden, und das zu Millionen, dann sollte man sich wirklich nicht mehr nach der Veröffentlichung dieses Geheimnisses sehnen...

Es ist gefährlich, wenn jemand...(2)
überzeugt ist, dass wir nichts tun können, um das vorhergesagte Unglück zu verhindern...Betet! Betet! und fragt nicht weiter...

Im Nachgang zu der 3. Botschaft von Fatima gab es noch mehrmals, u. a. im Juni 1961 Botschaften der Gottesmutter .

(Quelle raum&zeit Extra 2 2010 Seite 24/25)

Kommentar Joe zu 1: hiermit ist der Ausbruch des 3. Weltkrieges gemeint, der ab 1990 ff immer wieder in Vorhersagen erwähnt wird. Diese sagen, dass die Sowjetunion nach der teilweisen Entvölkerung Europas in einer überfallartigen Welle Europa überrollt. Der Vormarsch soll bis Paris kommen, ehe jemand eingreift, der durch ein graues Pulver vom Nordmeer bis zum Schwarzen Meer (vor dem Uralgebirge) den Nachschub unterbricht und so den Vormarsch stoppt. 

Zu 2: hier ist aus meiner Sicht der Göttliche Vater gemeint.

 

 

 

 Bibel

Deutung

K = Kapitel, V = Vers

 

Erscheinen des neuen Christus

 

N.T. Lukas K21

 

V 27 Und alsdann werden sie sehen des Menschen Sohn kommen in einer Wolke mit großer Kraft und Herrlichkeit.

V 28 Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, so sehet auf und erhebet eure Häupter darum, dass sich eure Erlösung naht.’

 Lukas 21:28

V31 So auch ihr: wenn ihr dies alles sehet angehen, so wisset, dass das Reich Gottes nahe ist.

V 32 Wahrlich ich sage euch; Dies Geschlecht wird nicht vergehen, bis das es geschehe.

V 33 Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte Vergehen nicht.

V34. Hütet euch aber, dass eure Herzen nicht beschwert werden mit Fressen und Saufen und mit Sorgen der Nahrung und dieser Tag nicht schnell über euch komme wie ein Fallstrick;

V 35 denn er wird unversehens hereinbrechen über alle, die auf Erden wohnen

V 36. So seid nun wach allezeit und betet, dass ihr stark werden möget, zu stehen vor des Menschen Sohn.

Ankündigung neuer Christus

 

 

 

Hinweis auf einen Umbruch / Aufstieg in der dann nahen Zukunft.

 

 

 

 

 

 

 

s. a. Matthäus  K24

 

s. Markus K 13

 

 

 

N T - Offenbarung K 21 V 1 ff

 

1 Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erst Himmel und die erste Erde vergingen, und das Meer ist nicht mehr.

2 Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabgefahren, bereitet wie eine geschmückte Braut ihrem Mann.

3 Und ich hörte ein große Stimme von dem Thron, die sprach: Siehe da die Hütte Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein, und er selbst, Gott, wird mit ihnen sein.

4 Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein; denn das Erste ist vergangen.

5 Und der auf dem Thron saß, sprach: Siehe ich mache alles neu! Und er spricht: Schreibe, denn diese Worte sind wahrhaftig und gewiss!

6 Und er sprach zu mir: es ist geschehen. Ich bin das A und O, der Anfang und das Ende. Ich will dem Durstigen geben von dem Brunnen des lebendigen Wassers umsonst.

7 Wer überwindet, der wird es alles ererben, und ich werde sein Gott sein, und er wird mein Sohn sein.

8 Der feigen Verleugner aber und Ungläubigen und Frevler und Totschläger und Unzüchtigen und Zauberer und Götzendiener und aller Lügner, deren Teil wird sein in dem Pfuhl, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der zweite Tod.

Schildert die Zeit nach dem Aufstieg in die 5. Dimension nach 2012?

N T - Markus K 13, V 1-8

 

 u.a. in 8 und es werden Erdbeben geschehen hin und her und wird teure Zeit sein. Das ist der Anfang der Wehen.

 

u.a. V 19 Denn in diesen Zeiten wird solch Trübsal sein, wie sie nie gewesen ist bisher vom Anfang der Schöpfung, die Gott geschaffen hat, und auch nicht wieder werden wird.

20 Und wenn der Herr diese Tage nicht verkürzt hätte, würde kein Mensch selig; aber um der Auserwählten willen, die er ausgewählt hat, hat er die Tage verkürzt.

24. Aber zu der Zeit, nach dieser Trübsal, werden Sonne und Mond ihren Schein verlieren,

25 und die Sterne werden vom Himmel fallen und die Kräfte des Himmels werden ins Wanken kommen.

29 Also auch, wenn ihr seht, dass solches geschieht, so wisset, dass es nahe vor der Tür ist.

30 wahrlich ich sage euch: Dieses Geschlecht wird nicht vergehen, bis dies alles geschehe.

31 Himmel und Erde werden vergehen; meine Worte aber werden nicht vergehen.

32 Von dem Tage aber und der Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater.

 

Könnte Hinweis auf die Übergangszeit zwischen 2012 und 2014 sein?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis auf den Aufstieg 2012 der Gläubigen, die vorab aufsteigen (für die wurde die Zeit verkürzt) und die Ungläubigen zurücklassen?

 

 

 

A T – Daniel K 2 V 44

 

44 Aber zur Zeit solcher Königreiche wird der Gott des Himmels ein Königreich aufrichten, das nimmermehr zerstört wird; und sein Königreich  auf kein ander Volk kommen. Es wird alle diese Königreiche zermalen und zerstören; aber es selbst wird ewiglich bleiben.

45 wie du denn gesehen hast einen Stein, ohne Hände vom Berge herabgerissen, der das Eisen, Erz , Ton Silber und Gold zermalmte. Also hat der große Gott dem König (Nebukadnezar) gezeigt, wie es hernach gehen werde; und der Traum ist gewiss, und die Deutung ist recht.

Hinweis auf 2012, dem Aufstieg, und die Zeit nach 2012?

 

 

A.T. Haggai  K 2, V 6 - 9

 

6. Denn so sprich der Herr Zebaoth: Es ist noch ein kleines dahin, dass ich Himmel und Erde, das Meer und das Trockene bewegen werde.

7. Ja, alle Heiden will ich bewegen. Da soll dann kommen aller Heiden Bestes; und ich will dies Haus voll Herrlichkeit machen, spricht der Herr Zebaoth.

8. ..

9. Es soll die Herrlichkeit dieses letzten Hauses größer werden, denn des ersten gewesen ist, spricht der Herr Zebaoth; und ich will Frieden geben an diesem Ort, spricht der Herr Zebaoth.

Hinweis auf die Zeit nach 2012?

 

 

A.T. Maleachi K 3 V 18 - 24

 

18. Und ihr sollt dagegen wiederum sehen, was für ein Unterschied sei zwischen dem Gerechten und dem Gottlosen, und  zwischen dem, der Gott dient, und dem, der ihm nicht dient.

19. Denn siehe, es kommt ein Tag, der brennen soll wie ein Ofen; da werden alle Verächter und Gottlosen Stroh sein, und der künftige Tag wird sie anzünden, spricht der Herr Zebaoth, und wird ihnen weder Wurzel noch Zweige lassen.

20. Euch aber, die ihr meinen Namen fürchtet, soll aufgehen die Sonne der Gerechtigkeit und Heil unter ihren Flügeln; und ihr sollt aus und ein gehen und hüpfen wie die Mastkälber.

21. Ihr werdet die Gottlosen zertreten; denn sie sollen Asche unter euren Füßen werden des Tages, den ich machen will, spricht der Herr Zebaoth.

22. Gedenket des Gesetzes Mose’s, meines Knechtes, dass ich ihm befohlen habe auf dem Berg Horeb an das ganze Israel samt den Geboten und Rechten.

23. Siehe ich will euch senden den Propheten  Elia, ehe denn da kommt der große und schreckliche Tag des Herrn.

24. Der soll das Herz der Väter bekehren zu den Kindern und das Herz der Kinder zu ihren Vätern, dass ich nicht komme und das Erdreich mit dem Bann schlage.

Hinweis auf 2012 – Aufstieg und die Zeit danach – Veränderung auf der Erde?

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Auftrag: erprobt auf der Erde:  Liebe, Emotionen und Gefühle

 

 

 

 

 

N.T. Matthäus 24 V 12 - 22

 

12. Und weil der Unglaube wird überhandnehmen, wird die Liebe in vielen erkalten.

13. Wer aber beharrt bis ans Ende, der wird selig.

14. Und es wird gepredigt werden dies Evangelium vom Reich in der ganzen Welt zum Zeugnis für alle Völker, und dann wird das Ende kommen.

15. Wenn ihr nun sehen werdet den Greuel der Verwüstung stehen an der heiligen Stätte, von dem gesagt ist durch den Propheten Daniel – wer das liest, der merke auf!

16. alsbald fliehe auf die Berge, wer im jüdischen Lande ist;

17. und wer auf dem Dach ist, der steige nicht hernieder, etwas aus seinem Hause zu holen;

18. und wer auf dem Felde ist, der kehre nicht um, um seinen Mantel zu holen.

19. Weh aber den Schwangeren und Säugenden zu jener Zeit!

 

 

 

 

 

 

Quelle: Die Apokryphen – verborgene Bücher der Bibel, Bechtermünz Verlag  Textquelle: das vierte Buch Esra

 

Kapitel: Dem Ende gehen folgende Zeichen voraus. Seite 264

 

....Die Zeichen sind aber: Siehe, Tage werden kommen, da werden die Erdenbewohner von gewaltigen Schrecken erfasst, das Gebet der Wahrheit wird verborgen sein, und das Land des Glaubens ohne Frucht. Da wird der Ungerechtigkeit viel sein, mehr noch, als du jetzt selber siehst, und als du von früher gehört hast. Das Land aber, das du jetzt herrschen siehst, wird weglose Wüste sein; man wird es verlassen sehen: fristet dir der Höchste das Leben, so wirst du es nach dreien Zeiten in Verwirrung sehen, Da wird plötzlich die Sonne bei Nacht scheinen und der Mond am Tage. Von Bäumen wird Blut träufeln; Steine werden schreien. Die Völker kommen in Aufruhr, die „Ausgänge“ in Verwirrung; und zur Herrschaft kommt, den die Erdenbewohner nicht erwarten. Die Vögel wandern aus; Das Mehr (Meer?) von Sodom ( Totes Meer?) bringt Fische hervor und brüllt des Nachts mit einer Stimme, die viele nicht verstehen, aber aller vernehmen. An vielen Orten tut sich der Abgrund auf, und lange Zeit bricht das Feuer hervor( Vulkanausbrüche durch Erdverwerfung). Da verlassen die wilden Tiere ihr Revier. Weiber gebären Mißgeburten, Im süßen Wasser findet sich salziges. Freunde bekämpfen sich einander plötzlich. Da verbringt sich die Vernunft, und die Weisheit flieht in ihre Kammer; viele suchen sie und finden sie nicht. ........

 

 

 

Seite 271 Das Weltgericht

 

26 Denn siehe, Tage kommen, wann die Zeichen, die ich dir früher gesagt, eintreffen, da wird die >unsichtbare< Stadt erscheinen und das verborgene Land sich zeigen; 27 und jeder, der aus den Plagen, die ich dir vorausgesagt, gerettet ist, der wird meine Wunder schauen. 28 Denn mein Sohn, >der Christus<, wird sich offenbaren samt allen bei ihm und wird den Übergebliebenen Freude geben, 400 Jahre lang. 29 Nach diesen Jahren wird mein Sohn, der Christus, sterben und alle, die Menschenodem haben. 30 Dann wird sich die Welt zum Schweigen der Urzeit wandeln, sieben Tage lang, wie im Uranfang, so dass niemand überbleibt. 31 Nach sieben Tagen aber wird der Äon, der jetzt schläft, erwachen und die Vergänglichkeit selber vergehen. 32 Die Erde gibt wieder, die darinnen ruhen, der Staub >lässt los<, die darinnen schlafen, die Kammern erstatten die Seelen zurück, die ihnen anvertraut sind. – 33 Der Höchste erscheint auf dem Richterthron: >dann kommt das Ende<, und das Erbarmen vergeht, >das Mitleid ist fern<, die Langmut verschwunden; 34 mein Gericht allein wird bleiben, die Wahrheit bestehen, der Glaube triumphieren; 35 der Lohn folgt nach, die Vergeltung erscheint; die guten Taten erwachen, die bösen schlafen nicht mehr. – 36 Dann erscheint die Grube der Pein und gegenüber der Ort der Erquickung; der Ofen der Gehenna wird offenbar und gegenüber das Paradies der Seligkeit. 37 Da wird der Höchste sprechen zu den Völkern, die erweckt sind: Nun schaut und erkennet den, den ihr geleugnet, dem ihr nicht gedient, dessen Gebote ihr verachtet! 38 Schaut nun hinüber und herüber: hier Seligkeit und Erquickung, dort Feuer und Pein! Diese Worte >wird er< zu ihnen am Tage des Gerichts sprechen. –

39 Jener Tag ist so, dass er Sonne nicht hat, nicht Mond, nicht Sterne, 40 nicht Wolken, nicht Donnern, nicht Blitz; nicht Wind, nicht Regen, nicht Nebel; nicht Dunkel, nicht Abend, nicht Morgen; 41 nicht Sommer, nicht Frühling, nicht Hitze; nicht Winter, nicht Eis, nicht Frost; nicht Hagel, nicht Wetter, nicht Tau; 42 nicht Mittag, nicht Nacht, nicht Dämmerung; nicht Glanz, nicht Helle, nicht Leuchten, sondern ganz allein den Glanz der Herrlichkeit des Höchsten, wobei alle das schauen können, was ihnen bestimmt ist. 43 Jener Tag dauert eine Jahrwoche. 44 So ist mein Gericht und seine Ordnung; dir allein habe ich dies kundgetan.

 

 

 

Hinweis auf den neuen „Jesus“, der vor dem Aufstieg kommen soll?

 

 

.

 

Offenbarung des Johannes

 

18 (New York wird zerstört werden)
21 Dann hob ein gewaltiger Engel einen Stein auf, so groß wie ein Mühlstein; er warf ihn ins Meer und rief: So wird Babylon, die große Stadt, mit Wucht hinab geworfen werden und man wird sie nicht mehr finden.

Datum: 30.01.2000

Lt. Maria, meine Energieschwester, mit der ich seit 1997 Erdheilung etc. in Wald und Flur durchgeführt habe, fällt 2003 (- wird auch für 2011 angekündigt)
ein Meteorit/Komet aber eher eine Art Mond (
Asteroid) in die Nähe von New York (westlich davon). Siehe hierzu auch Buch Allgaier s. o.
Dieser Asteroid ist derzeit schon unterwegs. Er ist noch nicht entdeckt; wäre aber mit den heutigen Teleskopen (Hubble) heute schon sichtbar.

 

 

 

 

N.T. Der 1. Brief des Paulus an die Thessalonicher

 

K 4, V 16-18

 

V16.  Denn er selbst, der Herr, wird mit befehlendem Wort, mit der Stimme des Erzengels und mit der Posaune Gottes herniederkommen vom Himmel, und die Toten in Christus werden auferstehen zuerst.

V17. Danach wir, die wir leben und übrigbleiben, werden zugleich mit ihnen hingerückt werden in den Wolken, dem Herrn entgegen in die Luft, und werden so bei dem Herrn sein allezeit.

V18. So tröstet euch nun mit diesen Worten untereinander.

(danke, ein Hinweis von Paolo und Elke)

Das entspricht den heutigen Aussagen in den Botschaften, dass die Seelen, die dem göttlichen Auswahlverfahren entsprechen, aus dem Seelenhimmel der 4. Dimension ausgelöst und vorab in den Seelenhimmel der 5. Dimension transferiert werde (bereits erfolgt).

Damit werden diese Seelen erneut in der 5. Dimension inkarniert und bleiben als wertvolles Gut im Kreislauf mit den Seelen, die Im Lichtkörper aufsteigen werden

 

 

 

 



Verwendete Bibel: Die Bibel oder die ganze Heilige Schrift des Alten und Neuen Testaments, Württembergische Bibelanstalt,Stuttgart,1965

####################################################################

Fotos und Grafik ©eigen, sonst wie Quellenangaben

erstellt: 18.08.2014
letzte Korrektur:: 14.09.2014

 

    [Home] [Änderungsinfo] [Meine Motivation für den Aufstieg] [Biblische Vorhersagen Sammlung Böhe] [Kennt der Papst die nahe Zukunft?] [2012 ist der Übergang  in die 5. Dimension] [Channelings  Grundsatzinformation] [Dimensionen  im Überblick] [Tore zur 7. Dimension] [Gesetze des Universums] [Sonne moduliert unser Leben] [Durchsagenübersicht zum Aufstieg 5. Dim.] [Durchsagen 01 - 40] [Durchsagen 41 - 79] [Durchsagen 80 - 121] [Durchsagen 122 - 159] [Durchsagen 160 - 200] [Durchsagen 201 - 240] [Durchsagen 241 - 280] [Durchsagen 281  - 320] [Durchsagen 321 - 360] [Durchsagen 361 -] [Durchsagen Worte der Wahrheit] [Durchsagen mahnende Worte] [Kommentare zu den Durchsagen] [INDIGO-Kinder] [Empfehlungen zum Aufstieg] [Hat die Erde 2014  ein massives Problem?] [Wackelt die Erde  periodisch - auch 2014?] [Nibiru = Marduk  der geheimnisvolle Planet] [Aborigines unsere wahren Vorfahren!..] [Klimawandel und  kein Konzept!!!] [Mein Zeitarchiv] [Channeling  zum Universum] [Entstehung und  Entwicklung] [Aufbau und Inhalt] [Gravitation] [Dunkle Materie] [Schwarze Löcher] [Wünschelrute] [wichtige Buchempfehlung] [Trinkwasservorräte in Spanien] [Infos zu  Gitterstrukturen] [Empfehlungen Wünschelrute] [Megalithen] [Channeling  Megalithbauten] [Channeling Carnac] [Channeling Stonehenge] [Megalithverzeichnis] [Empfehlungen  Megalithen Kraftort] [Alte Kirchen] [Kirchenbegehung  mit Würu] [Geschichten aus dem Leben] [Zur Person] [Impressum]