Megalithbauten - ein Channeling zur Bedeutung der Steinreihen in Carnac/Frankreich

Sinngemäße Wiedergabe eines Channeling aus Juli 1999 zu diesem Thema:

Die Bauweise der Steinreihen bei Carnac:

    Die Besonderheit der Steinreihen in Carnac / Frankreich sind die immer kleiner werdenden Steine, die sich  mehrreihig über eine Entfernung von mehr als 2 Kilometern erstrecken, und damit nicht in das Baumuster der anderen megalithischen Steinsetzungen passen.

    Besonders bemerkenswert ist der Beginn dieser Steinreihen, der mit einem Kreis von sehr dicken und großen Megalithen beginnt, in dem sich dann auch noch ein mächtiger Dolmen befindet, wie Sie das sehr schön auf diesem Foto ersehen können (unten / vorne die großen Steine und im Bildverlauf nach oben / hinten immer kleiner werdend.
    Carnac m2 klein

         

    Auf die Frage an unseren Channelingpartner, warum die Steinreihen bei Carnac in Frankreich nicht in das Baumuster anderer Megalithbauten wie Menhire, Dolmen, Steinkreise etc. passt, gab es eine sehr interessante Channelinginformation, die weitgehend dem Originalprotokoll entspricht:




Sinn und Zweck der Steinreihen von Carnac und Umgebung:

    Der Golfstrom hatte sich in den Jahren vor der gezielten Steinsetzung in Carnac verändert, was zu einer Abkühlung des Wassers im Atlantiks führte. Der Fischreichtum im Meer vor den Küsten Mitteleuropas wurde dadurch stark reduziert. Das führte zu Versorgungsproblemen der Wesenheiten, die in diesem Teil Westeuropas lebten.

    Außerdem drohte eine Klimaveränderung mit einer erneuten Vereisung Nordeuropas.

    Um zu überleben
    , hat man sich deshalb mit der Unterstützung der “von oben” das System mit den Steinreihen in Carnac und Umgebung ausgedacht mit dem Ziel:

      dass die Art der Anlagen in Form der Steinreihen von Carnac dazu beitragen, dass Energie fließt!

    Im Untergrund unter den Steinsetzungen befinden sich Wasseradern und Energielinien (Leylines), die nicht nur unter jeder Steinreihe zu finden sind, sondern es verlaufen auch noch quer zum Verlauf Wasseradern, die dadurch gekennzeichnet sind, dass der Stein auf dem Kreuzungspunkt mit der jeweiligen Steinreihe größer ist, als der Stein davor und dahinter.

    Da man das Prinzip der Magnetfeldverstärkung der Erde kannte, musste man jetzt eine Form der Magnetfeldverstärkung finden, die nicht in den Himmel gerichtet war, sondern die Energie in eine Abstrahlungsrichtung auf das Meer leitete.
    Der Energiestrahl wurde auf Kanada /Nordamerika ausgerichtet
    !
    Die Wasseradern unter den Steinen sind zum Teil künstlich angelegt worden, um diesen Sendeeffekt über den Atlantik zu erzeugen und zu verstärken.

    Das Ziel war es, über diese Art der Steinsetzungen in Carnac und Umgebung eine Kommunikation mit den Fischen zu suchen, damit sich diese wieder Richtung Westeuropa orientierten, wobei gezielt der Golfstrom beeinflusst wurde, der das Atlantikwasser dann wieder erwärmte und damit auch das Klima in Europa positiv veränderte.

    Diese Kommunikation mit den Fischen ist so zu verstehen, dass Fische und Fischschwärme sich auch wie die Zugvögel an den Magnetlinien der Erde orientieren.

    Das Ziel wurde erreicht.
    Es gab damit wieder mehr Fisch für den Lebensunterhalt und bessere Lebensbedingungen für die in Europa ansässigen Wesenheiten durch die Erwärmung, die der Golfstrom nach Europa brachte.

    Weiter wurde noch mitgeteilt:

      Es handelt sich in Carnac / Frankreich und Umgebung um Steinsetzungen, die noch heute als Sendeanlagen in Betrieb sind.

    Ende des Channelings - aber ich möchte es noch um die Tatsachen ergänzen, die ich schon im Channeling “Megalithbauten” und “Wackelt die Erde periodisch” erwähnt habe.

    Abschmelzendes Eis der Nordhalbkugel hatte sich in unvorstellbaren Mengen im Norden Amerikas gesammelt und war dann plötzlich(ca. 6000 v. Chr.)  in den Nordatlantik geströmt. Der Meeresspiegel erhöhte sich um ca. 30 Meter und das Süßwasser vermischte das Salzwasser des Atlantiks, was dann zur Unterbrechung des Golfstroms und einer erneuten Eiszeit in Europa führte.

    Wir sollten damit alles tun, um diese Steinsetzungen nicht weiter zu zerstören - der Golfstrom könnte sonst schneller erlahmen, als es uns in Europa lieb ist!


    letzte Korrektur: 01.03.2008

  • Fotos und Grafik ©eigen, sonst wie Quellenangaben

[Home] [Änderungsinfo] [Meine Motivation für den Aufstieg] [Biblische Vorhersagen Sammlung Böhe] [Kennt der Papst die nahe Zukunft?] [2012 ist der Übergang  in die 5. Dimension] [Channelings  Grundsatzinformation] [Dimensionen  im Überblick] [Tore zur 7. Dimension] [Gesetze des Universums] [Sonne moduliert unser Leben] [Durchsagenübersicht zum Aufstieg 5. Dim.] [Durchsagen 01 - 40] [Durchsagen 41 - 79] [Durchsagen 80 - 121] [Durchsagen 122 - 159] [Durchsagen 160 - 200] [Durchsagen 201 - 240] [Durchsagen 241 - 280] [Durchsagen 281  - 320] [Durchsagen 321 - 360] [Durchsagen 361 -] [Durchsagen Worte der Wahrheit] [Durchsagen mahnende Worte] [Kommentare zu den Durchsagen] [INDIGO-Kinder] [Empfehlungen zum Aufstieg] [Hat die Erde 2014  ein massives Problem?] [Wackelt die Erde  periodisch - auch 2014?] [Nibiru = Marduk  der geheimnisvolle Planet] [Aborigines unsere wahren Vorfahren!..] [Klimawandel und  kein Konzept!!!] [Mein Zeitarchiv] [Channeling  zum Universum] [Entstehung und  Entwicklung] [Aufbau und Inhalt] [Gravitation] [Dunkle Materie] [Schwarze Löcher] [Wünschelrute] [wichtige Buchempfehlung] [Trinkwasservorräte in Spanien] [Infos zu  Gitterstrukturen] [Empfehlungen Wünschelrute] [Megalithen] [Channeling  Megalithbauten] [Channeling Carnac] [Channeling Stonehenge] [Megalithverzeichnis] [Empfehlungen  Megalithen Kraftort] [Alte Kirchen] [Kirchenbegehung  mit Würu] [Geschichten aus dem Leben] [Zur Person] [Impressum]