Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 29.09.2012

281 Es kommt die Zeit der verstärkten Zweifel

Je mehr die Sonne unsere Atome verändert und unser Energiegebilde, das wir Erde nennen, beeinflusst, um so mehr beginnen wir eine innere Unruhe zu spüren, die wir uns nicht erklären können.

Das beginnt mit der Aktivität der Sonne, die bei bestimmten Impulsen Müdigkeit oder Gereiztheit in uns hervorruft oder vielmehr eine innere Unruhe, ein Fragen nach Dingen, mit denen wir uns eigentlich nicht beschäftigen wollen.

All das stört den Sensiblen sehr und auch der Hartgesottene muss zugeben, dass sich die Welt um ihn herum verändert.

Nichts ist jedoch fassbar oder sogar erklärbar bis auf die paar Leute, die bemüht sind, Erklärungen aus einer anderen Welt dazu zu liefern - aber das ist vielen erst recht suspekt.

Ja, ich der Göttliche Vater, kann bestätigen, dass die Aktivitäten aus viele Faktoren bestehen, an der die Sonne eures Sonnensystems, die Muttersonne in den Plejaden, die Alkyone, und die Mutter- oder Zentralsonne im Zentrum eurer Milchstraße, beteiligt sind.

Letztendlich wird das alles überlagert vom Synchronisationsstrahl aus dem Zentrum des Universums, der den Gleichklang aller Systeme regelt und auch die Erde nunmehr in den neuen Zustand der 5. Dimension begleiten wird. Es ist nicht nur die Erde, die diesen Sprung erlebt, sondern viele andere Planeten auch, und somit ist es ein großes Ereignis für das Universum, kompletter und energiereicher zu werden.

Für euch Wesenheiten der Erde ist es eine Stresssituation, da ihr solches noch nie erlebt habt und dazu spürt, wie sich die Unsicherheit der Leute mehr und mehr steigert, ob der Glaube, den man bisher praktiziert hat oder auch unterdrückt oder missachtet hat, für die Zukunft  im Aufstieg oder in der Evakuierung von der Erde ausreichen wird.

Leider ist es wie immer, dass sich der Gerechte Sorgen um seine Familie, seine Tiere und sein Hab und Gut macht, obwohl er den Aufstieg in aller Ruhe und in der Gelassenheit des richtigen Glaubens abwarten kann. Für ihn ist für alles gesorgt.

Andere wiederum, die ihre Aufstiegschancen verbessern könnten, werden immer lustloser und desinteressierter. Die Jagd nach Geld, Anerkennung und Status überlagern alle Empfindungen und alle guten Hinweise, die das Gehirn im Schlaf aber auch in der Tagesaktivität gibt.

Deshalb sei hier noch einmal allen Wesenheiten der Erde von mir, dem Göttlichen Vater, gesagt:

Jeder, der an eine Schöpfermacht glaubt, und egal in welchem Land und in welcher Zivilisation er lebt, hat die Berechtigung, aufzusteigen.

Aber ich, der Göttliche Vater, behalte mir vor, einen "Scheingläubigen", der unter dem Vorwand des Glaubens massiv gegen die Regeln der Zivilisation und der göttlichen Gebote verstoßen hat, nicht in den Genuss der 5. Dimension kommen zu lassen, sondern diesen Wesenheiten einen anderen Weg zuzuweisen, der nicht "Himmel" heißen und in den heiligen Büchern beschrieben wird.

Ungläubigen oder Zweiflern gebe ich die Möglichkeit, eine neue Zivilisation auf einem anderen Planeten aufzubauen. Dazu werden die entsprechenden Raumfahrzeuge gestellt, die rechtzeitig vor den großen Veränderungen der Erde alle in Sicherheit bringen werden.

Verbleiben werden alle die, die willentlich auf der Erde bleiben und weder aufsteigen noch in eine Raumschiff steigen wollen.

Für alle Zurückbleiber gelten weiterhin die Gesetze der 4. Dimension und am Ende ihres Lebens steht der Übergang ihrer Seele in den Seelenhimmel der 4. Dimension, aus dem sie dann zu gegebener Zeit auch wieder inkarniert werden.

Alle, die aufgestiegen sind und nicht in der 5. Dimension bleiben wollen, ermögliche ich entsprechend ihrer Erdlebenszeit im Tod den Übergang ihrer Seele in den Seelenhimmel der 4. Dimension.

Die Seelen derer, die in der 5. Dimension am Ende einer aufregenden und schönen Zeit sterben, haben die Möglichkeit in mein weißes Licht zu gehen und ihre Seele und sich aufzulösen oder aber im Seelenhimmel der 5. Dimension auf eine neue Inkarnation zu warten. Für alle neugeborenen Wesen in der 5. Dimension stehen neue Seelen der Liebe bereit, die dann ihre erste Inkarnation erleben.

Ich, der Göttliche Vater, denke, dass damit viele Fragen, die immer wieder gestellt werden und viele Zweifel, die vorhanden sind, ausgeräumt werden konnten.

Vertraut mir, dem Göttlichen Vater, und meiner Liebe und meinem Plan. Es wird zu eurem großen Nutzen und Fortschritt sein.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 03.10.2012

282 Der Photonengürtel der Plejaden und die Psyche

Je mehr sich euer Sonnensystem mit der Erde im Umlauf um die Plejaden durch den Photonengürtel der Plejaden bewegt, um so mehr werden eure Körper und speziell euer Gehirn und euer Nervensystem beeinflusst.

Die psychische Belastung steigt dabei von Tag zu Tag und wird erst am 21.12..2012 ihren Höhepunkt haben.

Bis dahin wird die Energie des Photonengürtels eure Körper, alle Tiere und Pflanzen beeinflussen und ihr werdet feststellen, dass ihr manchmal Entscheidungen trefft, die nicht eurem normalen Leben entsprechen.

Es war immer schon vorgesehen, dass am Ende der Präzession, des Umlaufs der Erde durch die Tierkreiszeichen, der Eintritt in den Photonengürtel der Plejaden erfolgt. Dies ist unabdingbar, um allen Menschen noch einmal klar zu machen, dass die göttliche Liebe die Basis aller Zusammenarbeit und des Zusammenlebens auf der Erde ist und dass man nur durch die göttliche Liebe und deren Anerkennung die Chance  bekommt, am Aufstieg teilzunehmen, der innerhalb des Durchlaufs durch den Photonengürtel stattfinden wird.

Mit dieser dauernden Energiedusche sollen auch die letzten Zweifler ermutigt werden, sich auf den Göttlichen Vater zu besinnen.

Wie schon mehrmals gesagt, lege ich, der Göttliche Vater sehr wohlwollende Maßstäbe an den Glauben an mich an, zumal die, die dann doch nach dem Aufstieg sich nicht in der neuen Dimension zurechtfinden, wieder am Ende ihrer Lebenszeit zurückkehren können.

Kopfschmerzen, Müdigkeit und Mattigkeit sind derzeit eure Begleiter, wobei die Aktivitäten der Sonne bei ihren Höhepunkten ein übriges tun. Versucht euch in der Meditation zu stärken, haltet euch viel in der Natur auf (aber weniger in der prallen Sonne) und versucht eine gesunde Ernährung zur Unterstützung des Körpers zu praktizieren.

Alles, was ihr derzeit durchlebt dient dazu, die Atome eures Körpers zu verändern, ihren Schwingungszustand zu erhöhen um einen schnellen Umzug in euer neues Körperhaus im Augenblick des Aufstiegs zu gewährleisten und euch auf die Bedingungen in eurer neuen Welt vorzubereiten.

Da der Übergang in den höheren Schwingungsbereich mit dem lebenden Körper unter Beibehaltung von Geist und Seele erfolgt, sind viele Parameter zu beachten und zu erfüllen.

Ihr habt weiter nichts zu tun, als euch in meiner Liebe und in meinem Wohlwollen zu fühlen, und lasst euch nicht und von keinem verunsichern, der euch etwas anderes erzählt, als dass die göttliche Liebe euch in die neue Zeit tragen wird. Lasst eure Umwelt diese eure Liebe und meine, die göttliche Liebe spüren. Umso mehr Menschen werden mit euch aufsteigen und in meiner Liebe sein.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 07.10.2012

283 Das Wunder der Zeit

Obwohl sich die Umlaufbahn der Erde um die Sonne, und die des Mondes um die Erde und die anderer Planeten um die Sonne nicht verändert hat, so stellen immer mehr Menschen fest, dass etwas mit der Zeit nicht stimmt.

Alles erscheint früher in der Natur und es erscheint auch anders. Das ist für euch nicht erklärbar, weil sich die Bedingungen nicht geändert haben können, sonst hättet ihr es in den Medien gelesen.

Und doch hat sich etwas getan. Mit dem immer tieferen Eindringen der Erde in den Photonengürtel der Zentralsonne der Plejaden, der Alkyone, beginnen Zeiteffekte zu wirken, die die Zeit der Erde und eures ganzen Sonnensystems  beschleunigen.

Für viele von euch bedarf es sicher einer Erklärung. Die Erde durchläuft in rund 26.000 Jahren die Tierkreiszeichen. Das nennt man den Präzessionszyklus. Jeweils nach rund 13.000 Jahren durchläuft das Sonnensystem mit der Erde in seiner Kreisbewegung um die Plejaden den Photonenring der Alkyone, der Zentralsonne.

Eure Zeit misst nach wie vor 24 Stunden der Tag und 365 Tage das Jahr, und trotzdem beginnt die Erde sich auf diesen Zeiteffekt einzustellen und die Natur rechnet jetzt mit 27 bis 28 Tagen den Monat und vollendet damit ihre Abläufe für euch erkennbar früher, obwohl sich an euren normalen Abläufen nichts verändert.

Dieses Phänomen tritt also alle 12.500 Jahre auf und dauert rund 2000 Jahre. Es ist jetzt ein Baustein in den anstehenden Veränderungen der Erde und des menschlichen Bewusstseins, das letztendlich im Aufstieg in die nächst höhere Dimension enden soll.

Trotz dieser Zeitveränderung werden sich die Pläne und Termine für den Aufstieg und alle folgenden Aktionen nicht nach der Zeitverschiebung, sondern nach eurem aktuellen Kalender richten.

In der Kommunikation mit euch kann es trotzdem schon mal passieren, dass ich euch ein Datum nenne, das ein Zeitverschiebungsdatum ist, was ich aber versuche, zu verhindern, um euch nicht in ein Chaos zu stürzen.

Mehr ist von meiner Seite, die des Göttlichen Vaters, nicht zu sagen. Seid weiterhin behütet und geliebt und folgt mir, denn ich werde euch, die ihr gläubig mir gefolgt seid, in das goldene Zeitalter führen.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 11.10.2012

284 Die Macht der Gedanken

In den letzten Wochen empfinde ich immer stärker eure Gedanken und darin versteckt eure Zweifel an der ganzen Veränderung. Auf der einen Seite merkt ihr, wie sich in euch und um euch herum vieles verändert hat, aber andererseits verstärkt das euren Zweifel, dass das wirklich der Beginn des Aufstiegs sein kann, da ihr euch diesen einfach nicht vorstellen könnt.

Die meisten eurer Gedanken kreisen darum, ob ihr auch eure Familie in der 5. Dimension wiederfinden werdet und ob die Umwelt dort so aussehen wird, wie die, in der man jetzt lebt.

Manche Gedanken gehen sogar soweit, dass man lieber nicht aufsteigen will, wenn auch nur ein Familienmitglied zurückbleibt, oder weil eventuell Tiere, die einem mehr lieb sind all alles andere, nicht in der 5. Dimension auch Lebensinhalt sein können.

Eine lange, lange Zeit habt ihr in eurem Glauben darum gebetet, zu mir, dem Göttlichen Vater, in den Himmel zu kommen. Ihr habt meine Liebe angefordert und meinen Schutz vor dem Tod in der Hölle, wie man euch das anerzogen hat.

Nunmehr steht vielen von euch der Weg in den Himmel offen, ohne sterben zu müssen direkt in die 5. Dimension aufzusteigen. Jetzt habt ihr plötzlich Zweifel, dass die Wesenheit, die tausende von Jahren für euch da war, euch Halt und Zuversicht gegeben und euch immer wieder aus schlimmen Situationen geführt hat,  euch nicht so behandelt, wie ihr euch das vorstellt.

Findet ihr diese Gedanken nicht etwas sehr überzogen, eure kleinen privaten Problemchen so zu überspitzen, dass man sogar bereit ist, auf den Aufstieg zu verzichten und lieber auf der Erde zu verharren, auch wenn kurzfristig die große Veränderung droht? Das Leben war bisher auch kein Wunschkonzert für euch. Ihr habt für alles arbeiten und kämpfen müssen, weil ihr euren inneren Zielen gefolgt seid. Nun liegt das Ziel vor euch und ihr hört auf zu kämpfen und beginnt zu feilschen, für Dinge, die eurer eigenen Seele fern sind und euch dadurch in der neuen Welt nicht weiterbringen werden.

Sicher gibt es viele Dinge, an die man starke Bindungen hat, aber ihr, die bewusst von mir vorbereitet wurdet, als Lichtarbeiter und Helfer im Aufstieg zu arbeiten, ihr beginnt Vorteile für euch zu verhandeln? Ich, der Göttliche Vater, werde jeden von euch gleich behandeln. Denn Milliarden von Menschen die aufsteigen werden, haben nicht einmal eine Sekunde Gelegenheit, an diese Veränderung zu denken. Sie werden verändert und sie werden in der neuen Welt glücklich sein. Ihr, die ihr aufgeklärt wurdet, seid nicht etwa stolz und fest im Glauben, oh nein, ihr beginnt ungeduldig zu werden, und darüber nachzudenken, was euch das ganze bringen wird.

Jeder von euch Wesenheiten wird gleich behandelt werden. Alle werden mit dem gleichen Maß gemessen und beurteilt. Da ihr aber denkfähige Wesen seid, könnt ihr letztendlich euer Verbleiben auf der Erde der 4. Dimension selber mitbestimmen.

Ich, der Göttliche Vater, rate euch, werdet nicht Opfer eurer Zweifel und eurer, ach so erdtypischen, Gedanken. Vertraut mir, wie ihr und eure Vorfahren mir immer vertraut haben. Vergesst euren Status, sich über etwas zu stellen und daraus Forderung oder auch nur Wünsche zu konstruieren. In der 5. Dimension sind alle gleich in meiner Liebe und jeder in seinen Fähigkeiten zum Wohle der Gemeinschaft gefördert und gefordert. Falsche Gefühle haben da keinen Platz und werden von euch abfallen, sobald ihr diese Erde der 4. Dimension verlasst.

Ihr werdet in ein goldenes Zeitalter geführt, in dem jeder seinen Platz und seine Aufgaben haben wird. Es wird nur einen Glauben geben und ihr werdet nicht die Knierutscher werden, die euch auch nur einen kleinen Vorteil bringen könnten.

Euer Leben wird bestimmt von der Liebe, den Gefühlen und Emotionen. Die Umsetzung dieser Inhalte wird euch fördern und führen und euren Weg schaffen, den ihr in der Zukunft gehen werdet.

Lasst die Zweifel und Gedanken an das, was euch hier auf Erden im Augenblick wichtig ist. Glaubt euch in den Aufstieg hinein. Seid bereit, wenn ihr gerufen werdet, zu gehen und ohne irgendwelche, auch nur kleinste Zweifel, sich um den Aufstieg zu bringen. Die Macht der Gedanken sind stark, weil sie von vielen Parametern, die man selber nicht in der Hand hat, gesteuert werden und daraus ergeben sich dann die Zweifel, die auch genauso fremdgesteuert sein können. Glaubt an euch und an mich und den Aufstieg.

Gemeinsam werden wir in der Stärke der Liebe den neuen Weg gehen und den Mühsalen der Alten Welt mit immer neuen Inkarnationen entgehen.

Ich, der Göttliche Vater, bin bei euch. Sprecht mit mir, wenn ihr zweifelt und eure Gedanken euch versuchen zu beeinflussen. Verpasst nicht eure Chance, weil ihr aus falschen Zweifeln und Gedanken, die nur in der 4. Dimension scheinbar wichtig sind,  nicht aufsteigen wollt.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 18.10.2012

285 Die Sonnentermine für den November 2012

Die Unruhe der letzten Tage im Oktober 2012 setzen sich den ganzen November 2012 fort. Die Sonne zeigt ein nicht vorausberechenbares Verhalten und kann jeden Tag mit einer riesigen Überraschung aufwarten, die für den Übergang von großer Bedeutung sein kann.

Die Energieeinflüsse von allen Seiten, die auf euer Sonnensystem wirken, sind inzwischen unvorstellbar groß und so gewaltig, dass eure Sonne nur noch der Spielball ist, ohne dass ein eigenes Wirken der Sonne zum Tragen kommt.

Der Synchronisationsstrahl aus dem Zentrum des Universum forciert mehr und mehr die Energien, die zum Aufstieg in die 5. Dimension notwendig sind. Die Energie der Muttersonne aus dem Zentrum eurer Milchstraße und die Energie der Zentralsonne, der Alkyone, der Plejaden arbeiten exakt in dem Plan, der ihnen zugewiesen wurde, um die Modulation der Aufstiegsenergie lange haltbar zu machen. so dass jeder Tag für den Shift möglich ist.

Das alles ist noch kein Versprechen, dass nunmehr der Aufstieg beginnt. Dazu fehlen noch einige kleine Faktoren, die für den Erfolg wichtig sind. Aber alles ist im Fluss und in der Ordnung und dem Plan, wie es angedacht wurde.

Wie schon gesagt, wird die Sonne im November sich sehr chaotisch verhalten und die Erde mit Energien beschießen. Dazu gibt es keine festgelegten Tage. Das muss sich so ergeben.

Lediglich gegen Ende des Monats November, so ab 22.11.2012 solltet ihr Menschen etwas wachsamer sein, als bisher. In dem Zeitraum könnten plötzlich Bedingungen auftreten, die etwas Großes ermöglichen. Lasst euch dazu gerne überraschen, denn die Wesenheiten, die an mich, den Göttlichen Vater glauben, können jeden Termin in Ruhe abwarten, denn ihnen ist der Aufstieg gewiss.

Es wird alles so kommen, wie ich, der Göttliche Vater, es seit tausenden von Jahren versprochen habe. Um mein Versprechen zu bestärken sandte ich euch vor 2000 Jahren meinen Sohn Jesus, der euch ermahnen und auf den rechten Weg bringen sollte, damit die Veränderungen der Erde, so wie sie jetzt eingeleitet sind, nicht notwendig geworden wären. Es hätte dann eine andere Art des Aufstiegs gegeben, so wie er auf anderen Planeten seit tausenden von Jahren praktiziert wird.

Ihr Menschen habt anders entschieden und ihr habt einen Willen, den ich euch in euer Leben gab, damit ihr etwas Sinnvolles damit gestaltet. Das wird sich dann später noch erweisen, was jeder von euch damit gemacht hat.

Seid bereit, ohne nervös oder ungeduldig zu sein. Lebt euer Leben ganz normal weiter, denn wenn die Veränderung des Aufstiegs kommt, werdet ihr selber am wenigsten davon bemerken, es sei denn, er ist für euch vollzogen.

Meine Liebe und meine Fürsorge wachen über euch.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 24.10.2012

286 Der genaue Zeitpunkt des Aufstiegs

Wie schon vielfach darauf hingewiesen, wird es keinen genauen Zeitpunkt für den Aufstieg geben. Selbst ich, der Göttliche Vater, kann in diesem Fall das genaue Datum und die genaue Uhrzeit nicht benennen, da einige wichtige Parameter zusammentreffen müssen, die alle schon  ihre Position haben, alle ihre Aufgabe kennen.

Auf die bestimmte Mischung aus  Energien des Universums, der Sonnen und eurer eigenen Sonne kommt es an, wann sich das Aufstiegsfenster öffnet.

Öffnet es sich, dann wird es einen gemeinsamen großen Hub aller Aufsteiger geben, da dann die Bedingungen optimal sind, in  den Lichtkörper zu schlüpfen und  in veränderter Energie aufzusteigen. Das wird dann aber nicht in einer Minute geschehen sein, sondern kann sich über einige Tage hinziehen.

Wer also merkt, dass in seiner Umwelt plötzlich Menschen sich auflösen und verschwinden, sollte wissen, dass auch er noch in den nächsten Stunden, oder am nächsten Tage zum Aufstieg gerufen werden kann, es sei denn, man ist nicht gläubig, oder man will nicht aufsteigen.

Alle Lichtarbeiter möchte ich, der Göttliche Vater bitten, sich besonders in der nächsten Zeit auf veränderte Energien einzustellen, die einerseits die Arbeit in der Heilung des Menschen erneut sehr stark fördern, andererseits auch innerlich einen stärkeren Einsatz für die "Göttliche Sache" fordern. Ihr seid nunmehr gerufen und endgültig geweckt. Geht in euch und erfahrt eure Aufgabe, die der Aufstieg von euch verlangt. Ihr seid deshalb mit allen Fähigkeit der Heilung in der göttlichen Energiearbeit in diese Zeit inkarniert, um jetzt, kurz vor dem Aufstieg eure gelernte und  euch mitgegebene Aufgabe zu erfüllen.

Sucht mental nach euren Partnern für den Aufstieg und tauscht euch aus. Das ist keine Arbeit für sofort, sondern wird sich in wenigen Tagen erfüllen und sich über Tage hinziehen.

Manchem Licht- und Energiearbeiter wird es nicht gegeben sein, in dieser großen Aufgabe der Organisation des Aufstieg mitzuarbeiten. Hier sollten der oder die Betreffenden selber prüfen, ob man wirklich in meiner, der Göttlichen Energie, gearbeitet hat, oder anderen, falschen aber sehr verlockenden Energien zum Opfer gefallen ist. Ihnen bleibt der Aufstieg verwehrt und auch denen, die sich bewusst  mit diesen falschen Energien haben behandeln lassen, und sich damit mir, dem Göttlichen Vater, entzogen haben.

Diese Personen merken aber schon seit längerer Zeit, dass etwas mit ihnen nicht stimmt, und dass sie Probleme bei ihrer Energiearbeit haben. Sie sollten das als Warnhinweis nehmen und ihre Lage überdenken.

Wer glaubt, muss sich keine Gedanken machen, denn für den habe ich, der Göttliche Vater, gesorgt. Der gemeinsame Weg in die 5. Dimension und die neue Völkerfamilie im neuen Glauben dort, wird für vieles entschädigen, was man auf der Erde unter seinen Mitmenschen, teilweise in starker körperlicher Gewalt, erleben musste.

Werdet also nicht ungeduldig ob des genauen Tages des Aufstiegs. Er kommt, so wahr ich der Göttliche Vater bin, der euch dies in den "Heiligen Büchern der Erde" immer wieder versprochen hat und dazu sogar meinen Sohn Jesus-Christus als letzte Mahnung zur Änderung eures Verhaltens und eurer Lebensweise geschickt hat. Ihr habt es nur teilweise verstanden, und der Teil, der mir gefolgt ist, wird seinen Lohn bekommen, denn ich bin bei euch alle Tage, bis euch der Aufstieg und das Leben danach die immerwährende Liebe des Göttlichen Vaters zeigt.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 03.11. 2012

287 Die Tage und Wochen der Experimente

Sicherlich hat es die eine oder die andere Person schon gemerkt, dass sich ihre Träume scheinbar verändert haben und sie in einer unbekannten Traumwelt waren, die eine komplette Neuorientierung notwendig machte.

Diese Art der Träume fallen unter den Begriff: Tage und Wochen der Experimente.

Täglich wird eine große Anzahl Personen in den Experimenten dazu benutzt, um die Transportfelder, die Sammelpläne oder auch die Ankunfts- und Verteilerpläne für die große bevorstehende Aufgabe des Hubs in die 5. Dimension, zu testen.

Dabei werden sich viele nicht an diese Experimente erinnern. Einige jedoch schon ziemlich genau. Allen ist hiermit gesagt, dass mit ihrem Körper, ihrer Seele und ihrem Geist keine Veränderung vorgenommen wird, die nicht auch automatisch anfällt, wenn der große Hub erfolgt. Es werden keine Verbiegungen oder Umsteuerungen vorgenommen. Alles soll und muss so bleiben, wie es derzeit in der Entwicklung auf der Erde ist. Lediglich die oftmals schönen und bemerkenswerten Traumbilder rufen sich in das Tagesgedächtnis zurück, um zu zeigen, wie schön das Leben nach dem Aufstieg sein wird.

Alle, die noch Erinnerungen behalten haben, dürfen sich auf die kommende Zeit freuen und sie sollten nicht traurig sein, dass der Hub für sie nur ein Test war.

Wie überall, bedarf es bei so gewaltigen Plänen eines Hubs von Milliarden von Wesenheiten in eine höhere Dimension nicht nur die Überlegung wie man das bewerkstelligen soll oder wie das ablaufen kann, sondern je näher man dem Termin kommt, auch Experimente, die zeigen, dass die Pläne gut und richtig sind.

Ich höre jetzt schon wieder die ganz Ungeduldigen fragen, warum bin ich nicht dabei, oder warum habe ich keine Erinnerungen. Das ist einfach so.

Gerade in der jetzigen Zeit ist es unbedingt notwendig, nicht ungeduldig zu werden oder die "Nerven zu verlieren". Ihr Wesenheiten der Erde könnt  gar nicht erahnen, welche riesigen Abläufe derzeit ineinander greifen, um den ganzen Akt vorzubereiten. Deshalb die "komische" Ruhe derzeit auf allen Informationskanälen und in der Energiearbeit. Es besteht höchste Konzentration aller Beteiligter, um den großen Auftrag des Hubs der gläubigen Menschheit in die 5. Dimension zu vollziehen. Alle sind deshalb so konzentriert bei der Sache, dass für "Spielchen gleich welcher Art", einfach keine Zeit ist.

Genießt diese Ruhe, diese Harmonie der Energien, um euch auf den Aufstieg vorzubereiten. Sprecht mit euren Angehörigen, euren Familien und euren Freunden über das bevorstehende Ereignis. Jeder sollte vorbereitet und bereit sein. Auch ganz ohne Panik dass man evtl. vergessen werden könnte. Wer bestimmt ist zu gehen, der geht - und das wissen die Betroffenen selber am Besten, denn sie sind in meinem Vertrauen und in meiner Liebe, die des Göttlichen Vaters, der sich auf sein neues Volk in der 5. Dimension freut. Das neue Leben wird euch gefallen, dessen bin ich sicher.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 09., 10., 11. 11. 2012

288 Einige Anmerkungen zu November und Dezember 2012

Die Sonne erfüllt ihre Aufgabe im November, wie angekündigt.

Die Empfindungen der Leute stimmen mit den gewollten Ergebnissen überein. Man lebt in einer Welt des "Fliegens". Die Magnetkräfte der Erde haben sich nunmehr soweit verschoben, dass die nächsten bedeutenden Magnetausbrüche auf der Sonne (K-Faktor) schon den Beginn einleiten könnten, wenn sie länger die 10 überschreiten und das Magnetfeld der Erde zum Erlöschen bringt.

Viele haben ein Problem mit dem nachlassenden Magnetfeld der Erde. Das zwingt den Körper, immer erst einen kleinen Stabilisierungsschritt  zu machen, bevor man die eigenen Aktivitäten startet. Es ist nicht der Kreislauf, der hier falsch spielt, sondern das Gehirn.

Auch befinden sich schon ganz viele Personen in einer Zwischenzone von Körper und Lichtkörper. Sie können aufsteigen. sollen aber noch nicht, um nicht das große Rennen zu starten. Auch hier fällt auf, dass sie bei verschiedenen Bewegungen einen leichten Schwindel verspüren, weil sie nur aus ihrem normalen Erdenkörper reagieren können.

Seien sie allzeit bereit, den Körpertausch zu machen. Es ist von mir, dem Göttlichen Vater, versprochen, dass Körper, Geist und Seele ohne Schaden transferiert werden, lediglich jeder Körperschmuck und alle Bekleidung gehen nicht mit. Kein Bild, kein Koffer, keine Handtasche sind erlaubt. Folgen sie den Anweisungen, und um so schneller erfolgt der Ablauf. Ihre Angehörigen und Partner werden sie in der 5. Dimension sehr schnell wiederentdecken.

Versuchen sie auch nicht in allerletzter Sekunde nicht aufsteigen zu wollen. Diese Körper landen weder in der alten 4. Dimension noch in der neuen 5. Dimension. Sie fallen in ein Raumgefüge, das von den Unsteten beansprucht wird, ohne je die Möglichkeit zu haben, auf die alte Erde der 4. Dim. oder der neuen Erde der 5. Dim. zu treffen.

 

Liebe Menschenkinder,

ich, der göttliche Vater, bin stolz, die Mehrheit meines Volkes der Erde nunmehr soweit gebracht zu haben, wo nur noch einige kleine Tore geöffnet werden müssen, damit die Energie in beide Richtungen fließen kann.

Ich werde das bis zum

                                                                                 21.12.2012



dem großen Festtag der Erde erledigen. Ich danke schon jetzt allen Helfern, egal auf welcher Ebene sie einwirken müssen und freue mich auf ein anderes Wiedersehen in der neuen Welt.

Meine Liebe ist unendlich und gerecht. Ich bin der Anfang und das Ende. Denn ich habe das Experiment der Erde:

                                                                     Gefühle, Liebe, Emotionen

angestoßen, meinen Sohn Christus geschickt, den Täuschern und Wucherern das Handwerk zu legen. Wäre man gefolgt. wäre die große Reinigung nicht notwendig geworden. Aber so erfolgt nunmehr das Strafgericht des Göttlichen Vaters.

Übrigens werden die Evakuierungsraumschiffe bis Mitte März im Einsatz sein.

Eine ruhige und friedliche energiereiche Zeit sei mit euch.

Amen



Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 16. 11. 2012

289 Weitere Hinweise zum Aufstieg

Wichtig ist, dass nirgendwo Panik entsteht, wenn der Aufstieg beginnt. Das gilt besonders für die Energie- und Lichtarbeiter die glauben, sich eine bevorzugte Stellung erarbeitet zu haben. Jeder ist dran, wenn er dran ist. Ich, der göttliche Vater, sage nur: es zählt die Summe der Liebe des Herzens und nicht die Summe des Materiellen im Portemonnaie.

Ich bin mir bewusst, dass im Augenblick des Aufstiegs manchem Energieheiler das auch endgültig klar wird, wie jeder von ihnen in seiner Aufgabe gelebt hat. Das könnte eben bei den Betreffenden zu Panik führen, die nicht sein darf.

Alle, die in ihrem Herzen den Glauben an den Göttlichen Vater tragen, können in Ruhe und Gelassenheit den Ablauf abwarten. Es wird schneller gehen,  als sich das alle vorstellen, aber es ist sicherlich auch ein schönes Gefühl, auf etwas Bedeutsames zu warten, und es liegt bereits hinter einem.

Lasst euch nicht verrückt machen von irgendwelchen Endzeitgurus und macht euch nicht verrückt, ob es sich nun wirklich auch so erfüllt, wie es gesagt wurde, oder wie man es verstanden hatte, oder wie man es hat verstehen wollen.

Die Pläne enthalten alle Details und die Filter sind gesetzt. Seid entspannt, locker im Gebet und im Glauben, erledigt eure täglichen Aufgaben wie bisher und macht das alles so, als ob die Erde ohne Ende weitergeht.

Der Zeitpunkt des Aufstiegs kommt ohne Ankündigung und ihr könnt dies lediglich feststellen, dass Mitmenschen im Umfeld plötzlich weg sind, auch wenn sie z.B. im Kaufhaus an der Kassen noch daneben standen.

Liebe Erdenmenschen,

die Worte und Informationen sind umfangreich und ausführlich geflossen. Ich, der Göttliche Vater, war stets bemüht, alle offen und ehrlich darüber zu informieren, wie meine Bedingungen für den Aufstieg sind und was nach dem Aufstieg zu erwarten ist. Ich habe über die Schwierigkeiten und Konflikte berichtet, die mit den galaktischen Völkern bestanden, bis nun alle Abkommen geschlossen und alle Pakte besiegelt sind.

Ich bin stolz auf euch, die ihr in eurer Liebe zu mir ausgehalten habt und den Weg mitgegangen seid.

Meine Liebe hat euch immer begleitet und sie wird euer Lohn sein, für das, was ihr nunmehr in der neuen Dimension erwarten dürft.

Harret die letzten Tage aus und wartet ganz entspannt in meiner Liebe auf das neue Abenteuer "das goldene Zeitalter in der 5. Dimension".

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 21. 11. 2012

290 In der nächsten Zeit wird die Erde verstärkt vibrieren

Die massive Sonnenbestrahlung der Erde durch die Sonnen wird insofern Wirkung zeigen, als dass die Erde von Mal zu Mal mehr wackelt bzw. vibriert.

Dies bedingt das immer schwächer werdende Magnetfeld der Erde und gleichzeitig der steigende Ausdehnungsdruck aus dem Inneren der Erde heraus durch die massive Ionenbefüllung, die ihrerseits wiederum immer mehr Materie in der Erde zum Schwingen bringt.

Dieses Wackeln oder Schwingen der Erde ist nicht impulsartig wie bei einem Erdbeben, sondern eher wie das Ausklingen mehrerer Klangschalen im Körper.

Letztendlich entstehen in der Abfolge dieser Klänge auch Erdbeben und es stimuliert Vulkanausbrüche, die aber allein schon durch die Aktivitäten der Erdausweitung  vorhanden sind.

Dies alles stellt aber noch keine generelle Gefahr für Leib und Leben dar. Es sind lediglich nicht zu verhindernde Begleitumstände des laufenden Prozesses der Umformung.

Glaubt mir, dass ich der Göttliche Vater, die Abläufe im Griff habe und alles so nach Plan verläuft, wie es angedacht wurde. Gerade jetzt können wir nicht mehr von den Plänen abweichen, ohne nicht eine große Auswirkung zu bekommen, die keiner will.

Lasst euer Vertrauen und eure Liebe weiterhin unbeeindruckt von den kommenden Ereignissen sein. Glaubt und vertraut und es wird euch Gutes getan.

 Wartet in Ruhe auf den Tag der Entscheidung und des Übergangs. nehmt das angekündigte leichte Wackeln als positive Vorboten und wartet einfach ab.

Ich, der göttliche Vater, bin bei euch alle Tage, bis an der Welt Ende. Nehmt das Weltende als das Ende in einem Haus, das mal die 4. Dimension war, und freut euch auf einen Neubeginn in einem Haus, das jetzt die 5. Dimension mit all seinen vielen Schönheiten und Möglichkeiten heißt.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 25. 11. 2012

291 Segnet in euren Gebeten die Kinder

Ich, der Göttliche Vater, habe in der Vergangenheit oft davon gesprochen, dass kleine Kinder der Mutter folgen und automatisch beim Aufstieg der Mutter mit aufsteigen. Diese Automatik lässt nach, wenn die Kinder nach der Kommunion oder Konfirmation oder ähnlichem Eintritt in die Kirchengemeinde ihren eigenen Weg des Glaubens gehen.

Sie wurden darin unterrichtet, was in den Heiligen Büchern steht und welche Wirkungsweisen dies für ihre Zukunft haben. Viele Kinder sind nach diesem Eintritt in die Glaubensgemeinschaft des Göttlichen Vaters im Familienglauben geblieben, andere haben aber auch alles schnellstens wieder verworfen.

Eltern, die davon überzeugt sind, dass ihr Glaubensweg in die 5. Dimension führt, sollten deshalb bei ihren täglichen Meditationen oder Gebeten auch für diese, ihre Kinder bitten, dass sie mit der Familie aufsteigen dürfen, sofern die Familie Wert darauf legt.

Hat sich das Kind schon so weit von der Familie gelöst, dass ihm Familie und Glaube nichts mehr bedeuten, dann bedarf es keinerlei Bitte um den Aufstieg; dann geht das Kind seinen eigenen, ausgewählten Weg.

Das sollte die Eltern aber nicht besorgt machen, denn nach dem Aufstieg sind viele Sachen nicht mehr in eurem Bewusstsein, auch nicht wie ihr früher gelebt oder mit wem ihr gelebt habt. Jeder startet ein neues Leben mit neuen Informationen in der Gemeinschaft, wie er aufgestiegen ist. Ist die Familie also mit 4 oder 5 Personen aufgestiegen, so sind diese in der 5. Dimension wieder zusammen und beginnen dort eine neues Leben, unbeachtet davon, dass evtl. 2 oder 3 Personen nicht aufgestiegen sind.

Warum sage ich das jetzt noch einmal, um die Eltern und hier speziell den Müttern zu sagen, dass sie in aller Ruhe und Gelassenheit in die neue Dimension gehen können, ohne dass sie sich Vorwürfe machen müssen, sie hätten nicht genug für ihre Familie getan.

Mit dem Segen der Mütter aber auch der Väter für den Aufstieg ihrer Kinder ist alles getan, was eine Mutter oder ein Vater für den Aufstieg ihrer Familie tun kann. Der Rest der Familie ist für sich selber verantwortlich und wird beim Übergang entsprechend der neuen Aufgabe einsortiert.

Der Aufstieg in die 5. Dimension ist die Belohnung für einen langen Glauben an den Göttlichen Vater und gleichzeitig die Weiche, die zu einem neuen Leben im goldenen Zeitalter führt bzw. den Weg erzwingt, den man ohne Glauben zu  gehen hat, weil man sich dazu entschieden hat. Dass dieser Weg ein extrem schwerer und problematischer Weg ist, liegt in der Sache der eigenen Entscheidung, die man über viele Jahre oder sogar viele Generationen getroffen hat.

Allen, die mir, dem Göttlichen Vater, folgen, verspreche ich eine neue interessante Zeit mit unendlichen Möglichkeiten in meiner Liebe.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 01.12. 2012

292 Die Ruhe täuscht

Vielen von Euch Wesenheiten der Erde kommen die letzten Tage und Wochen so vor, als ob man in der Sommerfrische wäre, wobei dann aber doch eher ein Gefühl vorhanden ist, das so: "unschlüssig wirkt", so: "da muss doch noch was kommen" lautet.

Ja, die Ruhe täuscht. Je höher und dichter die Energien werden, um so weniger verspürt man, wenn man nicht gerade außerhalb steht. Ihr seid mitten in der Energieverdichtung in der Transformation und es ist für alle Beteiligten etwas Besonderes, etwas Neues, denn die noch so junge Erde darf schon in die 5. Dimension, in die Energien alter erfahrener Planeten. Man darf dort sein und die Wesenheit der angehobenen Erde dürfen sich dort informieren und mit leben.

Das wird schon was ganz Besonderes werden und dafür verändern sich die Energien und da, wo ihr eingebunden seid, werdet ihr auf das Niveau gehoben, ohne große Hinweise oder Feierstunden.

Es wird auch noch einige Tage so bleiben, dass ihr hin- und hergerissen seid zwischen dem was ihr fühlt und was ihr auszudrücken vermögt und dem, was in der Himmelsmechanik sich zusammenschiebt. und letztendlich euch täglich neu formt.

Nehmt es gelassen im Glauben an mich, den Göttlichen Vater, hin und seid bewusst, dass es für viele von euch zu einem guten Ende kommen wird. Klar ist doch, dass durch diese aufgetretenen Veränderungen der Energien vieler  Menschen plötzlich aufwachen und einen "Kassensturz ihrer Seele" machen und dabei feststellen, dass ihre ach so lange zementierte Sicherheit nichts mehr gilt. Da gelten andere Regeln, die man immer beiseite geschoben hat und anderen, den weniger "harten" überlassen hat, da es ja keinen Profit oder keine Anerkennung brachte.

Nun betrachten viele ihren eigenen Scherbenhaufen und überlegen krampfhaft, was man daraus noch machen könnte, wobei die Lösung: "das wird alles nichts so" die am häufigsten vertretene Meinung ist. Lassen wir, die wir besser gewirtschaftet haben,  alle in ihrem Glauben, "es wird schon gutgehen, denn es ging bisher immer gut."

Liebe Menschenkinder: In dieser Zeit , die sich immer mehr dem zentralen Punkt der Veränderung nähert, gibt es einfach keine großen Botschaften mehr, denn alles ist gesagt, alles ist in seiner Bahn und alles ist in seinem Plan. Jeder hat für sich seine Entscheidung über seine Zukunft und die Zukunft seiner Familie getroffen. Ein Prozess seit vielen hundert Jahren, der nunmehr auf Einlösung wartet.

Ich, der Göttliche Vater, habe euch viel versprochen und ich werde das halten, was ich versprochen habe. Ihr seid alle in meiner Liebe, gleich welcher Religion ihr angehört, und meine Liebe wäret ewiglich.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 05.12. 2012

293 Geduld

Die Menschheit dieser Erde ist einen weiten Weg gegangen, um nun das zu erleben, was in einer Planetenentwicklung ein großer Zivilisationssprung genannt wird. Man erweitert sein Wissen, sein Können, seine Fähigkeiten der Kommunikation und der Nutzung neuartiger Energieformen in einem neuen Leben, ohne dass man dafür sterben muss, sondern nur, weil man dafür auserwählt und transformiert wird.

Ein Komprimierungsprozess von dieser Größe und Qualität verlangt außergewöhnliche Maßnahmen, die ihre Zeit dauern und sorgfältigst geplant und gestartet werden müssen.

Dieses Universum lebt in einem dualen Zustand. Es ist seine Aufgabe, Gegensätze zu erarbeiten und herauszustellen, welcher Vorteil mit welchem Zustand verbunden ist. Außerdem war die Zusammenführung der männlichen Erde, d.h. die Erde, auf der ihr derzeit lebt und der weiblichen Erde schon eine gewaltige Aktion, die viel Energie und viel Überredungskunst gekostet hat. Man wollte mit dieser so geschundenen männlichen Erde nichts gemeinsam haben. Um aber den Aufstieg der Erde zu realisieren, mussten beide Erden zusammengeführt werden, ohne dass sie kollidieren oder verschmelzen. Die Verzögerungen, die dabei entstanden sind, sind aufgeholt.

Ebenso die Verzögerungen, die die galaktischen Völker ins Spiel gebracht haben, weil sie sich zunächst geweigert haben, die Erde in die 5. Dimension zu heben und später die entsprechende Menge Raumfahrzeuge bereitzustellen, um die Menschen zu evakuieren, die nicht in die mechanische Umformung, die Reinigung, gehen wollen.

Es war in der letzten Zeit immer etwas los und deshalb ist jetzt im Endstadium des Vorgangs der Veränderung der Erde in die 5. Dimension die extreme Ruhe für alle eine Geduldsprobe. Es ist alles getan, es ist alles im Fluss. Ihr Menschenkinder und ich, der Göttliche Vater, können jetzt nur warten, bis der Zeitpunkt erreicht ist, wo die maximale Energie zur Verfügung steht und der große Hub begonnen werden kann.

Hab deshalb Geduld und fangt nicht an zu zweifeln oder euch gegenseitig Märchengeschichten zu erzählen. Es wird der Tag und die Stunde kommen, wenn es losgeht. Geplant ist es, bis zum 21.12. 2012 alles abgeschlossen zu haben, damit die Raumschiffe noch möglichst viele Zurückbleiber aufnehmen können, bevor im nächsten Jahr die Umformung der Oberfläche der 4. Dimension, also eures jetzigen Lebensbereichs, beginnen wird.

Ihr habt mir, dem Göttlichen Vater, tausende von Jahren vertraut, von mir erwartet, dass ich euch Menschenkinder in den Himmel hole, wenn euer Lebensende gekommen ist. Jetzt ist nicht euer Lebensende gekommen, sondern das Ende eures Lebens in der 4. Dimension. Ihr habt meine Zusage, dass ihr, ohne zu sterben, in die neue Dimension, den Himmel, wechseln werdet und dort ein neues Leben in einem Goldenen Zeitalter beginnt.

Also seid die wenigen Tage noch geduldig, bis der Hub beginnt.

Ich, der Göttliche Vater, bin sehr zuversichtlich, dass ihr in meiner Liebe und meinem Schutz eine wunderbare Zukunft haben werdet.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 09.12. 2012

294 Gnade

Eines meiner Hauptmerkmale, die des Göttliche Vaters, soll die Gnade sein, so wie die Kirchen dieses in mich hineingedichtet haben. Diese Gnade soll nun in besonderem Maße und sehr großzügig beim Übergang von der 4. Dimension in die 5. Dimension angewandt werden.

Das Auswahlverfahren für alle Aufsteiger, das vor einigen Monaten gelaufen ist, hat sicherlich nicht die Schärfe angewandt, die zwischen wirklich Gläubig und Gläubig angewandt hätte werden müssen. Es wurde hier ganz viele Menschen ermöglicht, aufzusteigen, die man bei genauerem Hinsehen normalerweise nicht hätte aufsteigen lassen.

Hier habe ich also meine "Gnade" walten lassen, das aber auch nur unter bestimmten Gesichtspunkten, die ich nicht näher beschreiben möchte. Einen generellen Gnadenakt für alle "Sünder", die den Glauben vergessen und ihn jetzt, wo es interessant wird, wieder entdeckt haben, wird es nicht geben. Alle Gläubigen haben ein Recht, gerecht beurteilt, und zum Aufstieg freigegeben zu werden. Hier gibt es keine Verhandlungen mehr oder irgendwelche Kuhhandel, um sich doch noch das Recht des Aufstiegs zu erschleichen.

Aus dieser Aussage, dass ich, der Göttliche Vater, nicht gnädig bin, sollten jetzt nicht tausende von Gläubigen in eine Schreckstarre fallen. Ich betone noch einmal. Ich, der Göttliche Vater, bin gerecht und ich behandele alle gleich, auch wenn es bei der Vorbereitung des Aufstiegs Fälle gab, wo schon mal ein Auge zugedrückt wurde. Das sehe ich so als mathematische Ungenauigkeit in dem Sonderfall des Aufstiegs in die 5. Dimension. Gleichzeitig möchte ich aber auch darauf hinweisen, dass diese Personen ihr Leben, so wie sie es bisher gelebt haben, in der 5. Dimension nicht weiterleben können, da sie damit gegen alle Regeln verstoßen würden. Es liegt also eine große Bewährungsphase auf dieser Gruppe.

Es kann auch in einem Universum von einer solchen Größe und Vielzahl von Planeten und Wesenheiten keine andere Beurteilung geben, als Gerechtigkeit. Die grundsätzliche Anwendung von Gnade würde zum totalen Chaos führen.

Also seid beruhigt - wer es verdient hat, ist sich innerlich sicher, dass er aufsteigt. Alle anderen werden es merken, wenn der Aufstieg beginnt. Entweder sie sind dabei, oder müssen die 2. Chance ergreifen, in einem Raumschiff mitgenommen zu werden. Sie sind damit nicht aufgestiegen. Es gibt nachträglich keine Mitteilung für alle Personen, warum es im Einzelfall nicht zum Aufstieg gereicht hat.

Wartet es ab, es wird bald vollzogen sein.

Seid weiterhin in meiner Liebe, die des Göttlichen Vaters, der alles für euch so gerichtet hat, dass es ein schönes neues Erlebnis wird, aufgestiegen zu sein.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 13.12. 2012

295 Die Vorbereitungen für die 5. Dimension sind vollzogen

Mit dem 12. Dezember dieses Jahres und seinen besonderen Energien war es möglich, die 5. Dimension soweit vorzubereiten, dass nur noch der Transfer der Wesenheiten erfolgen muss.

Es ist und war das besondere Energie- und Spannungsfeld im Zusammenschluss der Sonnen und des Synchronisationsstrahls, das es ermöglichte, nunmehr alle Restarbeiten in der 5. Dimension abzuschließen, um einen problemlosen Übergang zu ermöglichen.

Man muss sich das so vorstellen, dass der Rohbau eines Hause zwar fertig, aber ohne Licht, Wasser und Wärme sowie angestrichener Räume es keinen Spaß macht, umzuziehen.

Die Gesamtstruktur 5. Dimension Erde war immer schon fertig, aber die Wohnung für euch Menschen war eben noch nicht perfekt. Diese Komplettierung erfolgte in den letzten Tagen, so dass einem Umzug nun nicht mehr viel im Wege steht.

Sobald sich das kosmische Transportfeld aufgebaut hat, kann der Transfer beginnen und jeder Aufsteiger bekommt dann sofort in der 5. Dimension seinen neuen Bereich zugewiesen und wird sich sofort dort zurechtfinden.

Lasst eure Zweifel und eure Sorgen, ob es nun so geschehen wird oder nicht und ob ihr dabei seid oder nicht, einfach ruhen. Genießt diese schöne vorweihnachtliche Zeit und bringt endlich Ruhe in eure Gedanken und fragt euch mit den Eltern von Jesus Christus, als sie unter erbärmlichen Bedingungen ihr Kind bekamen, wie viel Liebe es sein muss, jetzt so beschenkt zu werden. Und der, der schenkt, kennt auch den Weg in die Zukunft.

Also lasst euch beschenken mit Ruhe, Liebe, froher Hoffnung und einer festen Erwartung, dass das Versprochene eintritt und alle, die es verdient haben, in eine neue und schöne Zukunft führen wird.

Meine Liebe, die des Göttlichen Vaters, ist stets und ständig mit euch. Deshalb seid froh der Hoffnung auf einen neuen Weg ins Licht und in die Liebe ohne den Tod zu erleiden und eine neue Inkarnation auf der Erde der 4. Dimension beginnen zu müssen..

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 17.12. 2012

296 Mein Wort erfüllt sich

Ich, der Göttliche Vater, begleite die Erde nunmehr mehrere Milliarden Jahre und habe auch die Vorgängererde begleitet, die die Weltraumvölker im Streit zerstörten.

Es war mir immer ein persönliches Anliegen, in eurem Sonnensystem einen Ort zu haben, der wie das Paradies werden sollte, was aber recht schnell von fehlgeleiteten Erdenbewohnern verhindert wurde.

So entwickelte ich den Glauben als verbindendes Element derer, die einen paradiesischen Zustand leben wollten und den Ungläubigen, die keinerlei Interesse an nichts hatten, außer sich zu bereichern, ihr Machtgehabe und ihre Selbstüberschätzung zu leben um andere Menschen zu unterjochen.

Ich gab der Erde die Aufgabe: erlebt, erarbeitet, erfüllt die Begriffe Liebe, Gefühle und Emotionen. Wie schon gesagt, das gab es bisher in meinen Bauplänen für Universen nicht. Es gab nur Logos - aber es ist für mich, den Göttlichen Vater, eine Herausforderung, bei der Konstruktion zukünftiger Universen, diese Begriffe einzubauen.

Deshalb ist es mir so wichtig das angesammelte Wissen des Glaubens, der für mich diese Begriffe umschließt, zu retten und in dem bevorstehenden Bewusstseinssprung der Erde diese Erfahrungen in einem neuen großen Versuch weiter zu entwickeln.

Die Erhebung der Gläubigen in die 5. Dimension ist für mich eben diese Möglichkeit, Gut und Schlecht zu trennen und für das Gute einen neuen neutralen Anfang zu garantieren, was nicht heißen wird, dass sich nicht wieder aus der großen Masse an Gläubigen Wesenheiten finden werden, die ihre Ideen leben wollen und dazu sich von der Masse abgrenzen und ihre eigenen Geschäfte treiben. Wenn ihr mal in das Buch Moses schaut, haben alle Bemühungen des langen Weges und der Isolation in der Wüste nichts genutzt, solche Gedanken und Taten zu verhindern.

Das alles aber wird der neuen Generation "auserwähltes Volk im goldenen Zeitalter" vorbehalten sein. Ich, der Göttliche Vater werde sicherlich strenger als bisher regeln und eingreifen, ohne jedoch die Erfahrungen verbiegen zu wollen, zumal ich geplant habe, dass es nur noch einen Einheitsglauben geben wird, der alle Gläubigen einschließt und nur auf mich ausgerichtet ist.

In allen alten heiligen Schriften ist von diesem großen Ereignis gesprochen worden, das sich jetzt erfüllt. Für die Gläubigen ist es ein neues Leben in bisher unbekannter Art und Weise und für die alte Erde der 4. Dimension eine Reinigung, die beim nächsten großen Ereignis in 26.000 Jahren oder auch später eine neue Möglichkeit des Aufstiegs bildet.

Lasst in aller Ruhe und Gelassenheit, im festen Glauben und unbeirrt von allen Berichterstattungen um euch herum, den neuen Anfang auf euch zukommen. Ich, der Göttliche Vater bin jederzeit bei euch um das zu vollenden, was mein Plan war und ist.

Amen


Kommentar Joe:
Trotz aller verständlichen Enttäuschungen, dass mit dem Maya Datum 21.12.2012 nicht auch der Aufstieg in die 5. Dimension stattgefunden hat, es geht weiter, das Finale steht noch bevor, davon bin ich überzeugt! Es gilt nach wie vor: “Mein Wort erfüllt sich!”, sagte der Göttliche Vater in der letzten Botschaft. Hätte sonst unser Leben einen Sinn?



Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 24.12. 2012

297 Über die Enttäuschung

Den Aufschrei der Enttäuschten, dass nichts Großes, Spektakuläres am 21.12.2012 passiert ist, habe ich vernommen. Das ist nun mal so und damit Geschichte.

Es sollte anders laufen, was aber in letzter Konsequenz nicht möglich war.

Lieber eine Aktion in absoluter Sicherheit, als eine Aktion, die evtl. nicht beendet werden kann. Ich, der Göttliche Vater, habe mir lange überlegt, was zu tun ist. Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass die Menschen, die wirklich an mich glauben Verständnis dafür haben werden, dass alles in Ruhe und Sicherheit abläuft, ehe hektischen Aktionen das ganze Unternehmen gefährden können.

Ich gab euch mein Wort, das des Göttlichen Vaters, und ich werde mich daran halten. Aber erst müssen noch einige Parameter neu fixiert werden, ehe die ganze Aktion einem Ende zugeführt werden kann.

Ich kann eure Enttäuschung, und die große Enttäuschung von Joe verstehen, der die vielen Jahre immer meine Worte so wie diktiert veröffentlicht hat, weil er mir voll vertraute. Aber ich kann nur sagen, es hat sich nichts am Vertrauen geändert und wir werden weiter zusammen arbeiten, auch wenn die Zweifler draußen in der Welt nun das Futter haben, was sie wollten, um zu beweisen, dass es keinen Göttlichen Vater gibt und alles nur irgendwo aus schwirrender Luft gesogen wurde.

Ich kann diesen Zweiflern nur sagen, dass es für sie gut war, dass der 21.12. nicht vollzogen werden konnte. So ist ihre Enttäuschung nicht so groß, wenn sie beim Aufstieg nicht mitgenommen werden, weil ihr Glaube eben nicht ausreicht, um in der 5. Dimension das Leben zu führen, was ich wünsche.

Für alle anderen möchte ich, der Göttliche Vater, noch einmal sagen, dass Glaube, Liebe und Geduld nunmehr angesagt sind und dass die Ereignisse auf der Erde noch manchen zur Verzweiflung treiben werden, aber den Gerechten und Auserwählten den Weg gehen lassen, der versprochen wurde.

Geht dahin und feiert in Ruhe und Gelassenheit das Fest der Geburt Jesus, meinen Sohn, der euch damals den richtigen Weg zeigen sollte, was aber der heutige Stand eures Zustandes zeigt, eben nicht funktioniert hat. Lasst euch die Stimmung nicht nehmen in der Glaubensgemeinschaft oder der Familie zu sein und euch eurer Liebe zu vergewissern.

Ich bin bei euch und ihr seid nicht vergessen oder verworfen, nur weil eure Erwartung am 21.12.2012 sich nicht erfüllt hat und eure Enttäuschung an mich zweifeln lässt.. Es ist noch nicht aller Tage Abend.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 30.12. 2012

298 Über die Qualität der Liebe im neuen Jahr 2013

Fast alle Menschen werden im Laufe des Jahres 2012 mitbekommen haben, wie sich durch die Veränderung des Gemeinschaftswissens und der gesteuerten Einstrahlung der Sonne die Energien verändert haben, um alle Menschen auf eine neue Zeit vorzubereiten, denn auch für die Menschen, die die Erde weiterhin beleben, sind andere Strahlungswerte zu erwarten.

Das hat immer wieder zu Kopf-, Herz- und  Muskelschmerzen geführt, die sich der eine oder andere nicht erklären konnte.

Auch in der nächsten Zeit  wird die Sonne, ob superaktiv oder ruhig die Erde mit Strahlungen aller Art beschießen. Also werden sich die oben genannten Symptome hin und wieder einstellen.

Gleichzeitig möchte ich, der Göttliche Vater, darauf hinweisen, dass sich für alle Menschen etwas verändert. Die Sichtweise und Handhabung der Liebe miteinander wird sich etwas anders gestalten. Sie wird bei wirklicher Übereinstimmung der Partner und Bezugspersonen viel intensiver empfunden und auch gelebt werden, während  unstimmige Partner eher schneller erkennen, dass ihre Beziehung nicht von langer Dauer sein kann.

Das bedeutet aber nicht, dass man sofort alles hinwerfen muss, sondern man sollte vor einer Trennung aus nichtigen Gründen erst einmal klären, welche gemeinsamen Themen man hat und wie man damit zusammenleben kann.

2013 wird ein Jahr, wo das Herz, durch die Liebe verstärkt spricht und handelt, und deshalb wird es für viele eine neue große Erfahrung und für andere ein Aha-Erlebnis, das man in den meisten Fällen aber bereits kannte.

Man sollte auf keinen Fall etwas zwingen wollen, denn ehe in einer Verbindung aus falscher Liebe Hass wird, sollte man nach Wegen suchen in Anstand sich zu trennen.

Im übrigen möchte ich, der Göttliche Vater, darauf hinweisen, dass der Prozess des Aufstiegs immer noch akut ist, denn der Termin des Maya Kalenders sagte zwar zum 21.12.2012 etwas wie "Weltuntergang, Weltveränderung", aber hat nicht gesagt, dass dies an diesem Tage geschehen wird. Insofern sind viele von euch einer falschen Interpretation zum Opfer gefallen

Durch die große gleichdenkende Menge an Menschen war der Energiefluss für einen Hub in die 5. Dimension ideal, leider  hat es technische Probleme gegeben, wie auch an der ruhigen Sonne erkennbar, dass nicht genug universale Energie erzeugt werden konnte. Ich, der Göttliche Vater, verspreche euch, dass ich mit aller Intensivität daran arbeite, dass sich mein Wort und mein Plan schnellsten erfüllt. Es wird hierzu dann aber keine großen Ankündigungen geben, sondern einfach vollzogen.

Pflegt die Liebe, sie ist das höchste Gut - und seid weiterhin auch in meiner Liebe, denn ich bin bei euch alle Tage, auch wenn die neuen Zweifler das nicht glauben wollen .

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 08.01.2013

299 Über die Zwischenzeit

Seit Oktober 2012 wurden die Energien durch die Sonne stets und ständig verändert, um die Menschen  auf den Aufstieg und die dort vorherrschenden Energiestrukturen vorzubereiten.

Da nun die beiden Hub- Versuche im Dezember wegen des nicht Erreichen der notwendigen Energiemengen aber auch Energiestrukturen erfolglos waren, verspüren die Menschen, ganz besonders die sehr empfindlichen Energiearbeiter, die starke Veränderung der Energien, die zusätzlich zu der ständigen Veränderung hochgefahren wurden, und die sich erst langsam abbauen.

Gestützt von den Millionen Menschen, die immer noch hoffen, dass der neue Hub schnell ausgeführt wird, bleibt die hohe Energiestruktur latent auf der Erde erhalten.

Auch die Abwendung der Menschen, die auf ihren eigenen Hub gehofft haben und nun festgestellt haben, dass es nicht geklappt hat, woraus sie schließen, dass alles nur Täuschung ist, kann diese Energiestruktur nur unwesentlich beeinflussen.

Ihr Menschen müsst also in den nächsten Wochen, bis zum endgültig letzten Hubversuch, mit diesem hohen Energielevel leben, was zusätzlich durch die Strahlungsabgabe der Sonne noch moduliert wird. Es ist ein wenig Vorstufe zur 5. Dimension, wobei der ganze Körper leidet, denn nicht nur eine gewisse Müdigkeit oder Zerschlagenheit ist in euch Menschen, auch sind die Kopf-, Herz- und Muskelschmerzen immer noch da und werden auch nicht so schnell verschwinden.

Helfen kann da nur viel frische Luft und  Entspannungsübungen in kleinen Meditationen.

Die hohe Empfindlichkeit vieler Energiearbeiter oder esoterisch aktiven Menschen in der jetzigen Hochenergiephase bringt es mit sich, dass man vermehrt auf hängengebliebene Seelen stößt, die darum bitten, noch ins Licht zu dürfen. Das war in den Monaten bis Dezember eine sehr aktive Zeit für den Seelenhub, aber da es sich jetzt verzögert hat, möchten diese Seelen diese Chance noch wahrnehmen.

Seid also bereit, diesen Liebesdienst zu tun und bittet die Engel, euch dabei zu helfen, damit die Seelen sicher in den Seelenhimmel kommen. Denkt daran, dass ihr es derzeit mit anderen Energien zu tun habt als früher und macht keine Eigenexperimente mit dem "ins Licht schicken", sondern lasst euch von den Engeln helfen.

Auch werden verstärkt schwarze Seelen an euch, die ihr Christus nachfolgt, herantreten, die ins Licht wollen. Diesen könnt und dürft ihr nicht helfen, denn dafür hat Luzifer seine eigenen Regeln und die sollen alle Wesenheiten, die Christus nachgehen, beachten. Eine falschverstande Hilfsbereitschaft kann für die Person, die schickt, zu mächtigen Problemen führen, die sogar bis zur Übernahme der Person durch schwarze Engel führen kann. Also seid vorsichtig und prüft genau, wer da reisen will.

Ich, der Göttliche Vater, würde euch gern mehr zum letztendlichen Hub sagen, jedoch liegen noch keine weiteren Fakten vor und ich vertraue den Wesenheiten, die diese Aufgabe übernommen haben. Sie werden dieses Mal Erfolg haben, denn sie können weiterhin mit meiner Hilfe rechnen..

Seid also weiterhin in meiner Liebe und vertraut mir, dem Göttlichen Vater.

Sprecht offen über das Thema Aufstieg und versucht die Menschen, die trotz Glauben noch zu erdverhaftet sind, zu lösen. Es lohnt sich für jeden, der aufsteigt.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 15.01.2013

300 Löst mit eurer Liebe den Hass auf

Mit den neuen Energien, die ihr seit Oktober 2012 spürt, wird die Liebe in euch verstärkt und verändert. Ihr werdet an zurückliegende Fälle erinnert, die plötzlich wieder vor euren Augen auferstehen und wo ihr euch heute sagt, wie unnütz und dumm das gelaufen ist, dass das so kam, wie es in der letzten Zeit oder den letzten Wochen gekommen ist.

Ich, der Göttliche Vater, möchte euch den Rat geben, beschäftigt euch mit diesen Fällen und versucht, sie ganz einfach aufzulösen, indem ihr eure Liebe in diese Probleme einbringt und um Entschuldigung bittet, dass ihr so dumm reagiert und gehandelt habt.

Sicher sind dabei auch Fälle, wo ihr schwer verletzt worden seid. Aber auch hier hört einfach mal rein, ob die Gegenseite nicht doch schon daran gedacht hat und begonnen hat, den alten Knoten aufzulösen.

Wenn das so ist, dann könnt ihr auf der Gegenseite auch daran arbeiten, damit der Konflikt umgehend aus der Welt ist. Die großen Esoteriker würden jetzt sagen, das ist Auflösung von Karma und sie haben Recht, obwohl ich, der Göttliche Vater, mehr Wert darauf lege, zu sagen, dass es eher die Wiederherstellung einer Balance ist, die allen Wesenheiten gut tun wird. Wenn jeder Einzelne seine alten Konflikte auflöst, entsteht in immer größer werdenden Kreisen: Balance, Harmonie.

Die kommt allen zugute und erleichtert auch euren Weg in die neue Zeit. Es ist kein Zwang, unter dem ihr dies tun sollt, sondern einfach der Hinweis, in euch hinein zu hören und dem nachzugeben, was das Hohe Selbst oder das Innere Kind euch zu sagen haben, was ihr lange verschüttet bzw. verschlossen habt. Aber keine Tür ist so stark und kein Schloss so stabil, dass nicht die Liebe diese durchdringen und auflösen kann.

Vertraut auf die Liebe und meidet den Hass. Ihr werdet feststellen, dass eure Lebensqualität steigt und das Leben sich plötzlich viel leichter und angenehmer anfühlt. Das ist einfach nur die Liebe, die ihr bisher verschlossen hattet und nur in ganz besonderen Fällen angewandt habt und ihr die Freiheit und den Sinn gegeben habt, derer sie mächtig ist.

Liebe, das kleine Wort, die Streicheleinheit , einfach mal so beim Partner, das Wort ich liebe dich zur absolut unpassenden Zeit - aber ehrlich gemeint, wird euch die Umwelt verändern und euch bereiter machen, in Harmonie und Balance aufzusteigen. Da sind keine großen Übungen oder Überwindungen notwendig. Handelt einfach aus eurem Unterbewusstsein für den Augenblick, der euch etwas bedeutet, der euch etwas sagen soll, und ihr werdet ebenfalls das Glücksgefühl dabei spüren und eure Balance in euch wird es euch dankbar zeigen.

Also, ich, der Göttliche Vater, empfehle jedem von euch, die Liebe zu zeigen. Ein kleines Wort, eine kleine Geste oder auch eine Blume an einem Tag, der einfach nur Liebe zeigen soll. Ohne großen Anlass - so wie ihr in meiner Liebe seid..

Amen



Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 22.01.2013

301 Anstehende Frequenzveränderungen

In der nächsten Zeit stehen einige Frequenzveränderungen an, die euch Wesenheiten der Erde Kopf-, Herz- und Muskelschmerzen bringen werden.

In der Nachführung der stets und ständig wandernden Erdachse im Kreis der Tierkreiszeichen, nimmt die Erde täglich eine neue Position zur Sonne, zur Zentralsonne der Alkione auf den Plejaden und der Muttersonne im Zentrum der Milchstraße ein. Dies bedingt eine tägliche Nachjustierung der optimalen Energien für die Erde und speziell für die Wesenheiten der Erde, die auf den großen Hub in die neue Zeit warten.

Es ist deshalb wichtig, dass diese Frequenzen und Energien immer nachgeführt werden, was einen viel zu großen Aufwand bedeuten würde, würde man es täglich machen. Also wird es eine pauschale Veränderung in den nächsten Tagen geben, die dann sehr kräftig ist und den einen oder anderen von euch Menschen ein wenig durchschütteln wird. Die Heiler und Schamanen auf der Erde werden sich freuen, dass wieder viele Leute ihre Heilkunst nachfragen, dabei ist es nur notwendig, Blockaden zu beseitigen, um dem Energiestrom einen Weg zu öffnen.

Jeder, der die neuen Energien mit Freude empfangen will, öffne sich, sobald die bei ihm anklopfen und lasse sie in alle Körperzellen. Legt besonderen Wert darauf, dass eure Chakren, eure Energiefenster, geöffnet sind und mit diesen veränderten Energien ausgeglichen werden. Das ist auch eine Aufgabe der Lichtarbeiter, Heiler und Schamanen, in der nächsten Zeit viel Zeit und Energie darauf zu verwenden, dass alle Chakren wieder in Gleichklang kommen und harmonisch schwingen.

Durch die große, selbsterzeugte Enttäuschung vom 21.12.2012 über den körperlichen "Nichtaufstieg" und das sogenannte "Ende der Erde" sind viele Menschen aus dem Gleichklang gekommen. Das sollte in der nächsten Zeit korrigiert werden.

Von vielen Menschen unbemerkt, hat es für die, die wirklich aufstiegswillig sind, eine massive körperliche Energieverschiebung in Richtung des Lichtkörpers und damit der Aufstiegsvorbereitung gegeben. Das wird vieles beim kommenden Versuch erleichtern.

Andere Aufstiegsberechtigte, die leider von der Sache nichts für sich persönlich wahrgenommen haben, obwohl gerade das große (Nicht-)Spektakel vom 21.12. weltweit die Erde als Information umrundet hat, haben diese Entwicklung nicht mitgemacht. Sie ist einfach an ihnen abgeprallt, weil auch ihr Verharrungswunsch, nichts zu verlieren, nichts loszulassen oder auch nichts zu  verändern mit den erzeugten Energien vor und nach dem 21, 12, nicht zu lockern war.

All diese Menschen möchte ich, der Göttliche Vater, noch einmal ermuntern, sich zu besinnen und mit auf die Reise in eine neue Zeit zu gehen, die weitaus angenehmer sein wird als das, was anschließend auf der Erde sich verändern und jeden Einzelnen in seiner Existenz bedrohen wird.

Gedenkt dieser meiner Worte, des Göttlichen Vaters, bei all euren Handlungen und Überlegungen der nächsten Zeit. Ich hoffe immer noch darauf, dass die Führer der Länder- und Glaubensgemeinschaften ihr Wissen endlich freigeben und den Menschen auf der Erde realistisch erklären, wie dramatische die Entwicklung der Erde ist. Sie wissen es, denn sie haben den Einblick, die Übersicht und die gemeinsame Information untereinander.

Allen anderen Menschen sei gesagt, dass jeder im Gespräch mit anderen immer darauf hinweisen sollte, dass eine große Veränderung kommt und dass es die Möglichkeit einer Reise in ein goldenes Zeitalter gibt, wenn man an mich, den Schöpfer des Universums, den ihr als den Göttlichen Vater bezeichnet, glaubt. "Der Glaube versetzt Berge", so steht es in den heiligen Schriften und in dieser Zeit kann man sagen: "Der Glaube versetzt Menschen in ein goldenes Zeitalter auf einer anderen Bewusstseinsebene, die nicht hier in der 4. Dimension der Erde liegt."

Auch wenn es für euch nicht einfach ist, weiterhin an den Aufstieg zu glauben, er wird kommen wenn die Zeit dafür reif ist und die Energien so stark sind, dass sie alle mitnehmen, die dann in meiner unendlichen Liebe sind, die sich jeder gläubige Mensch der Erde sein ganzes Leben gewünscht hat..

                                             "In einer neuen Zeit leben zu dürfen, ohne vorher zu sterben",

das ist mein göttliches Versprechen an alle gläubigen Menschen, die mich den Schöpfer aller Dinge anerkennen!

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 26.01.2013

302 An alle Menschen, die beim letzten Hub aufsteigen wollten

Wie euch schon mehrfach berichtet, hat das Komitee, das zur Energiebereitstellung beauftragt war, nicht genügend Energie erzeugen können, so dass davon beim 1. Versuch am 18.12.2012, nur 95 % zur Verfügung standen, die nicht ausgereicht haben, alle Gläubigen, einschließlich der, die nicht aufsteigen wollen, in die 5. Dimension zu heben. Beim Folgeversuch am 23.12.2012 konnten immerhin 98 % der benötigten Energie erzeugt werden, was wiederum nicht ausreichte, alle Gläubigen (einschließlich der gläubigen Verharrer und der gläubigen Nichtinformierten) sicher zu heben.( Kursiv: Zusatzinfo Joe)

Bei den beiden Versuchen haben alle Menschen, die bereit waren, einen hohen Energieschub erhalten, der ihren Lichtkörper aktivierte und damit das Überwechseln ermöglicht
hätte.

In diesem Übergang in den Lichtkörper stecken nun eine Vielzahl von Menschen, die durch ihre hohe Energiestruktur nicht in das alte Leben zurück können. Andererseits reicht die Energie bei einigen Menschen aus, doch schon mal in die 5. Dimension zu sehen oder zu fühlen, ohne direkt überwechseln zu können.

Dieses ereignet sich meisten in euren Träumen oder im Halbwachzustand, so dass ihr es immer als Traum deutet. Leider kann dieser Energievorsprung nicht zurückgenommen werden und diese Menschen müssen bis zum nächsten, bald folgenden Hub, damit leben. Es beeinträchtigt das normale Leben nicht, jedoch fühlen sich diese Menschen immer in einer Art Schwebezustand, als ob sie immer im Aufzug leben würden.

Dies hat auch Vorteile, die ich, der Göttliche Vater, euch "geschädigten" Wesen nicht verheimlichen will. Beim nächsten Hubversuch seid ihr die ersten, die den Weg in die neue Zeit gehen werden, weit bevor alle anderen folgen. Das wird euch gut gefallen.

Aber auch alle anderen, die schon einen Energieanschub erhalten haben,  können sich freuen, denn auch für sie wird es eine einfachere Reise in die 5. Dimension geben, die sich mit Leichtigkeit und Schönheit beschreiben lässt.

Wartet also ohne Ungeduld, fest in eurem Glauben verankert, auf die neuen Signale, die ich, der Göttliche Vater, euch rechtzeitig geben werde.

Für alle anderen Gläubigen, die fest an der Scholle kleben oder leider nicht informiert sind, wird es noch einmal einen Weckruf meinerseits geben. Es könnte ein großes Naturereignis sein, das viele nachdenklich macht oder andere Einflüsse, die ich jetzt natürlich nicht ausplaudern möchte. Wenn die Presse dann diesen Wink versteht und  entsprechend publiziert, könnte es gelingen, doch noch eine Reihe von gläubigen Menschen zusätzlich mit auf die Reise zu nehmen. Ich, der Göttliche Vater, wäre sehr glücklich, wenn das so geschehen würde, denn jeder der glaubt, hat es verdient,  in die 5. Dimension aufzusteigen.

Nur die Ungläubigen sollen zurückbleiben, denn wer die göttlichen Abläufe nicht anerkennt, wird seine eigenen leben müssen. Das Ergebnis können wir uns dann in 26.000 Jahren erneut ansehen, wenn wieder die nächste Beurteilung und Prüfung der Erde ansteht, um weitere Fördermaßnahmen zu beschließen und durchzuführen

Ich gehe  davon aus, dass sich bis dahin ein neuer Glaube auf der Erde gebildet hat, den ich, der Göttliche Vater, dann gerne prüfen und bei Wohlgefallen unterstützen werde.

Allen Aufstiegswilligen sei gesagt: "Nutzt die nächsten Tage und Wochen, um die Energie des Universums und eurer Sonne in euch aufzunehmen, um euch auf einen höheren Schwingungslevel zu bringen, zu transformieren. Es bringt für jeden von euch Vorteile.

Verbleibt in meiner Liebe und Güte. Meine Zuneigung zu euch Menschen ist größer als ihr euch vorstellen könnt, auch wenn ich nicht jedem Menschen seine kleinen Wünsche erfüllen und Sorgen beseitigen kann, die aber, das verspreche ich, der Göttliche Vater, mit dem Aufstieg erfüllt und erledigt werden.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 31.01.2013

303 Es geht um den Aufstieg



Bei der nachfolgenden Botschaft habe ich lange überlegt, ob ich sie veröffentlichen soll oder nicht. Ich bin sicher, dass es, wie immer, die gleiche Energie war, die diese Botschaft an mich durchgab - für mich, wie immer, der Göttliche Vater!
 
Ich bin mir auch im Klaren, dass wieder die Berufskritiker schon im Voraus wissen, dass das alles Mist ist, was ich da schreibe, und es mindestens mit Gefängnis oder schlimmer bestraft werden sollte. Aber ich hoffe, dass meine Überzeugung der Richtigkeit des kommenden Ablaufs allen berufenen Menschen die Sicherheit und Stärke im Glauben gibt, dass es nun zum versprochenen Übergang in die neue Zeit kommt. Die Energie und die Liebe des Göttlichen Vaters / der Schöpfereinheit sei mit uns allen!



Nach einer kurzen Zeit des Innehaltens werdet ihr Erdenbürger nunmehr den finalen Hub der Menschen erleben, die gläubig sind und den Aufstieg wollen.

Meine Absicht, die des Göttlichen Vaters, alle Gläubigen in das goldene Zeitalter der 5. Dimension zu heben ist letztendlich im Dezember bei den Versuchen gescheitert, weil viele von euch einfach nicht bereit sind, sich von ihren materiellen Gütern zu trennen und sich auf das große unbekannte Abenteuer "goldenes Zeitalter" zu freuen. Schade ist es ferner, dass viele Gläubige, die auch aufsteigen dürfen, nicht informiert sind und deshalb keinen Bezug zu dem haben, was jetzt geplant ist und ablaufen wird.

Im Laufe des Februars 2013 werden die Energieverantwortlichen des Galaktischen Rates in Zusammenarbeit mit allen Berufenen erste Versuche beginnen, kleine Gruppen von Menschen von der Erde zu lösen und in die 5. Dimension zu heben.

Falls diese Versuche in genügender Energie und ohne Zwischenfälle ablaufen, werden die nächsten größeren Gruppen gerufen, um sich für den Aufstieg bereit zu machen und gehen auf die Reise.

Mit der immer größer werdenden Stabilität der bereitgestellten Energie und des einwandfreien Transportes, werden immer größere Kontingente der berufenen Gläubigen auf die Reise geschickt.

Der ganze Ablauf wird rund drei Wochen dauern und eine ständige Veränderung auf der Erde mit sich bringen. Am Ende der Aktion werden viele fragen, warum sie nicht aufgestiegen sind, obwohl sie der Meinung sind, durch gelegentliche Kirchenbesuche oder gelegentliche Teilnahme an der gemeinsamen Glaubensarbeit ein Anrecht erworben zu haben. Hier kann ich, der Göttliche Vater, nur sagen: "gewogen und zu leicht befunden!", und somit nicht der Gläubige, den ich, der Göttliche Vater, mir im Neubeginn in der 5. Dimension wünsche.

Auf alle anderen Aufsteiger bin ich sehr gespannt und freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit aller Wesenheiten der 5. Dimension unter der Aufgabe: "Liebe, Gefühle und Emotionen" und ohne störende Faktoren wie ungerechtfertigte Machtansprüche, Hass, Unterdrückung, Ausbeutung. und vieles mehr, was das weitere Leben der Gemeinschaft auf der Erde nicht mehr zu dem Punkt führen würde, der angelegt war: "Entwickelt für mich, den Göttlichen Vater, auf einer Erde, die man als Paradies bezeichnen kann, Liebe, Gefühle und Emotionen."

Von Machtbesessenheit, Unterdrückung, Ausbeutung, Totschlag und alles das, was die Erde so negativ gemacht hat, habe ich nicht gesprochen. Deshalb jetzt der Schnitt, die große Reinigung, die gläubig und nichtgläubig (auch nicht genügend) auseinandersortiert.

Es ist beabsichtigt, dass für alle, die zurückbleiben, Raumschiffe auf der Erde landen werden, die euch Menschen zu einem Planeten bringen werden, auf der ihr eine neue Zivilisation aufbauen könnt. Mein Sohn, Christus, wird sich auch weiterhin um euch in diesem neuen Lebensraum kümmern. Falls ihr ihm folgen wollt, so würde es mich sehr freuen und ergäbe bei der nächsten großen Veränderung der Erde in 26.000 Jahren die Möglichkeit, auch hieraus die Gläubigen einer neuen Aufgabe zuzuführen.

Wartet also in Ruhe die nächsten Tage ab und beobachtet die Presse, wo sich Menschen auf den Weg in die neue Zeit machen. Daraus könnt ihr dann schließen, wann es für euch so weit ist.

Bleibt weiterhin in meiner Liebe und seid geduldig. Die Ungeduldigen sind nicht immer die, die die Gläubigsten sind.

Amen

Auf Rückfrage von Joe am 4.2.2013 zum vorletzten Absatz, der nicht ganz klar ausgedrückt ist, folgende Zusatzinformation:


Sowohl bei den Menschen, die mit den Raumschiffen zu einem neuen Planeten gehen, als auch bei den Menschen, die definitiv auf der Erde verharren werden, wird Christus, mein Sohn, weiterhin seine Liebe wirken lassen. Für die Erde und das neue Siedlungsgebiet wird in rund 26.000 Jahren dann eine neue Prüfung anstehen, wie weit sie wieder in meiner Liebe sind und damit belohnt werden sollen, in die 5. Dimension aufzusteigen.

Jeder Mensch hat weiterhin seine Chancen zu mir, dem Göttlichen Vater, zu finden. Aber es liegt an jedem Menschen selber und an den Lehren, die er jetzt aus dem Umbruch der Erde zieht.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 06.02.2013

304 Es geht um die Sonnentermine im Februar 2013

Nach längerer Zeit der scheinbaren Ruhe auf der Sonne, unterbrochen von kleineren Aktivitäten, wird es nun wieder etwas lebhafter.

Am 15. Februar 2013 ist ein größerer Ausbruch zu sehen, der seine Energie Richtung Erde schleudert.

Folgen wird diesem Ereignis ein Ausbruch am 18.2., der sich bis zum 22.2. hinziehen wird.

In beiden Fällen sind dabei Reaktionen des Menschen zu erwarten, die nicht nur die Feinfühligen betreffen, sondern auch ganz normale Menschen, die von sich behaupten, ihnen mache diese Energie nichts aus, werden über Kopfschmerzen und Konzentrationsschwäche klagen.

Ein wirkliches Feuerwerk erwartet die Erde dann ab dem 25.2. bis zum Ende des Monats.

Dies als sachlicher Bericht ohne auf die Auswirkung oder Unterstützung der Sonne für die geplante Welle der Hübe in die 5. Dimension zu sprechen.

Ich, der Göttliche Vater, möchte euch nur sagen, seid bereit zu allem, was in der nächsten Zeit über euch und die Erde kommen wird. Alles was sich ereignet, ist ein Spiel und eine Manipulation der Energien, aus denen ihr besteht und die euch umgeben. Alles ist atomar, alles schwingt und ist Energie. Das gilt für jede Sonne und jeden Stern in diesem Universum, aber auch für jedes Lebewesen des Universums. Ihr seid eins mit allem und alles ist eins mit euch und mit mir, dem Göttlichen Vater. der alles erschaffen hat. Ich habe den Anfang gesetzt und werde auch das Ende bestimmen, wenn die Zeit reif ist oder Entwicklungen nicht so verlaufen, wie sie geplant wurden. Ich bin die Schöpfermacht. Ich habe das Wissen und das Können Universen zu planen und zu schaffen und ihnen Leben einzuhauchen, damit sie Zwecke erfüllen, die ich als Samenkorn der Schöpfung beifüge.

Nutzt eure Chance der nächsten Tage und löst euch von dem, was euch belastet und was euch unfrei in jeder Beziehung macht. Löst euch von den bösen Kräften, die immer wieder nach euch greifen, weil ihr in eurem Glauben und in eurer Ungeduld zweifelt. Vertraut mir, dem Göttlichen Vater, und meiner Liebe und euer Weg wird sich erfüllen.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 13.02.2013

305 Der Punkt der Umkehr

Mit dem heutigen Tage, Mittwoch, dem 13. Februar 2013, hat die Erde und ihre Einbettung in das Universum einschließlich aller alten und neuen Verbindungen einen Punkt erreicht, an dem eine Umkehr in die alte Form der Erde nicht mehr möglich ist.

Alle Systeme wurden auf Transformation und Veränderung gestellt und festgeschrieben. Bei allen Menschen wurde der persönliche Status, ihre persönliche Lebensleistung und ihr persönliches Schulden- und Guthabenkonto fixiert. Dies geht nunmehr in die Bewertung beim Übergang ein.

Bevor der große Schritt erfolgt, wird jeder seinen persönlichen Anzug als korrigierten Lichtkörpers erhalten. Denn seit der Zeit der Erzeugung der Lichtkörper und der Verbindung des jeweiligen Lichtkörpers mit der Person und dem heutigen Tage ist viel Zeit vergangen und jeder Mensch hat sich weiterentwickelt. Manche zu ihrem Vorteil, viele durch eine falsche Entscheidung mit der Abwendung von mir, dem Göttlichen Vater, auch zum Nachteil, so sehr ich, der Göttliche Vater, das bedauere.

Aber was sollen Zweifler und Mitläufer in einer Gemeinschaft, die nach Höherem strebt und viele neue Möglichkeiten erhalten wird?

War auch bei der Planung dieses Aufstiegs eine wesentlich härtere Entscheidung für die Zurückbleiber beschlossen worden, so ist mit dem Angebot der Galaktischen Völker, diese Rückbleiber auf einen anderen Planeten zu versetzen, die geplante Härte gemildert. Außerdem kann sich  jeder in den persönlich weiterlaufenden Inkarnationszyklen fortbilden, um später erneut geprüft und erhoben bzw. entrückt zu werden. Mein Sohn Jesus Christus wird auch weiterhin ihre Geschicke lenken.

Alle anderen Wesenheiten, die das Angebot der Versetzung nicht annehmen wollen, werden ihr Schicksal in der Folgezeit selbst entscheiden und gestalten. Meine schützende Hand wird nicht mehr auf ihnen ruhen, da sie mich, den Göttlichen Vater in der Regel nicht anerkennen und ihren eigenen Weg gehen wollen.

Für diese Personen ist mein Experiment: Lebe Liebe, Gefühle und Emotionen und sammle alle Informationen und Veränderungen dazu, erloschen.

Alle Neustarter auf ihrem neuen Planeten haben jedoch weiterhin in Anerkennung meines Sohnes Jesus Christus die Möglichkeit, diesen Auftrag weiter zu leben, um dafür später gemessen und belohnt zu werden.

Die Ereignisse auf der Erde der letzten Tage haben gezeigt, dass etwas großes bevorsteht. Wartet es in Ruhe und in Liebe ab. Es kommt, wie es festgeschrieben ist.

Jeder hatte seine Chance. Jeder wird individuell gemessen. Wer mit sich im Reinen ist und sich auf den Aufstieg freut, hat nichts zu befürchten.

Ihr alle ward in meiner Liebe, die des Göttlichen Vaters, der euch hat erschaffen lassen, um diese Erde zu einem Paradies in Liebe, Gefühle und Emotionen zu machen. Viele haben es nicht verstanden. Die, die es verstanden haben bekommen ein neues Paradies und weiterhin meine Liebe und meine schützende Hand.

Ich, der Göttliche Vater, danke allen Energie-, Licht- und Kraftarbeitern für ihren Einsatz, die gläubigen Menschen zum heutigen Punkt zu führen. Viele von euch haben eine wundervolle Arbeit geleistet und werden meine Liebe und Güte besonders zu spüren bekommen.

Manche von euch Energie-, Licht- und Kraftarbeitern haben aber den Auftrag Liebe, Gefühle und Emotion nicht immer verstanden und sind in alte Muster der Ausbeutung  und Machtauslebung gefallen, und haben sich in meinem Namen bereichert. Das war gegen den Auftrag, den jeder vor dieser Inkarnation erhalten hat, und hat mir nicht gefallen.

Ich, der Göttliche Vater, freue mich auf die nächsten Tage der Veränderung.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 18.02.2013

306 Die Bedrohung der Erde der 4. Dimension

Viele Seher der Vergangenheit und beauftragte Seher der heutigen Zeit haben das Bild übermittelt bekommen, dass die Erde von Energien bedroht ist, die aus dem Weltraum kommen.

Zunächst einmal handelt es sich um die Energiewolken aus der Explosion einer Supernova, die sich vor langer Zeit ereignet hat und die Erde nur streifen wird, weil das Magnetfeld der Erde diese Energien noch gut ablenken kann. Das wird ein großartiges Feuerwerk am Himmel sein, das die verbliebenen Menschen der Erde wahrnehmen können. Es beginnt Ende Mai 2013 und wird sich über mehrere Monate hinziehen, wobei es mal schwächer und mal stärker ist, je nach der Dichte der Energiewolke. Diese Wolke ist euch bekannt und von euren Wissenschaftler erfasst.

Diese Energiewolke überlagert aber die eigentliche wesentlich stärkere Explosionswolke, die aus der Zeit vor 10 Jahren stammt und direkt auf die Erde zutreibt. Es ist die Explosionswolke eines Sterns (Schwarzes Loch) in eurer Nähe, die willkürlich erzeugt wurde. Diese Wolke ist von euren Wissenschaftlern noch nicht entdeckt worden, oder aber man meint, dass beide Ereignisse eine Energiewolke sind. Das ist nicht korrekt.

Die Energie der Explosion von vor 10 Jahren wird die Erde am 10. Juni 2013 treffen und sehr heftig erschüttern und sehr viel Schaden über einen längeren Zeitraum anrichten.

Die noch auf der Erde vorhandenen Menschen sollten sich dann nicht im Freien aufhalten und für eine längere Zeit Vorräte angelegt haben. Wichtig ist, dass sie täglich kontrollieren, wie sich ihre Umwelt verändert und wie die neue Stellung der Erdachse und die Lage der Kontinente ist. Die Umgebung von Vulkanen, ob aktiv oder schlafend, ist zu vermeiden, da damit zu rechnen ist, dass sich alle Vulkane wieder aktivieren, um die Spannungen, die sich im Magma unter den Kontinentalplatten bilden, abzubauen.

Ich, der Göttliche Vater, gebe noch einmal allen Menschen, di
e nicht in die 5. Dimension aufsteigen und auch nicht in ein Raumschiff zur Evakuierung der Erde steigen wollen, die Möglichkeit, ihre Haltung zu überdenken. Der Neubeginn auf einem Planeten, der ähnliche Bedingungen wie eure Erde bietet, ist eine Kleinigkeit im Verhältnis zu dem, was bei der Reinigung der Erde für Kräfte auftreten werden, die ein Leben auf der komplett veränderten Oberfläche unmöglich machen. Nur die allerstärksten Menschen werden eine Chance haben, sich den Widernissen zu stellen und zu überleben. Deshalb steigt in die Raumfahrtzeuge und lasst euch retten. Alles andere wird eine Prüfung sein, an deren Ende die meisten der wenigen Überlebenden gerne wieder in meinen Schoß, des Göttlichen Vaters, zurückkehren.

Ich, der Göttliche Vater, verstehe eure Motivation, eure Heimat nicht verlassen zu wollen. Wer aber an mich glaubt, dem sollte der Glaube wichtiger sein als Haus und Hof und alle Beziehungen und alles Vermögen. Ihr müsst euer Leben nicht durch eine Fehlentscheidung verkürzen. Folgt mir, und ihr seid nicht alleingelassen.

Die Reinigung der Erde für einen Neuanfang in Liebe, mit Gefühlen und Emotionen ist lange beschlossen und euch lange genug bekannt. Es ist nur schade, dass gewisse Institutionen euch nicht besser darauf vorbereitet haben. Die Zeit ist da. Ihr seid der Zeitgeist. Ihr habt den freien Willen, den ich euch schenkte. Benutzt ihn.

Denkt auch daran, dass jetzt zu sterben in einer Welt, die lange brauchen wird, bis sie wieder eine große Zivilisation tragen wird, lange,  lange Jahre warten im Inkarnationsstau bedeutet.

Amen


Info Joe:
Am 27.02-2013 ging mir folgende Information zu:

Astrophysiker Alexia Demetria sagt, dass sich unser Sonnensystem in eine interstellare Energie Wolke hineinbewegt.

http://worldwen.vs120101.hl-users.com/?p=1448






Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 25.02.2013

307 Der Göttliche Wille

Mit der Erschaffung des Universums wurde der Energie, aus der alles entstanden ist, auch mein, der göttliche, Wille mitgegeben. Er hängt als Information untrennbar an jedem Atom und manifestiert sich mehr und mehr, wenn sich Atome zu Materie zusammenschließen.

Ich, der Göttliche Vater habe eurem Universum Aufgaben bei der Schöpfung erteilt und euch dazu alle Freiheiten zur eigenen Entwicklung gegeben, weil es genau dem entspricht, was man sich bei der Schaffung eines Universums vorstellt, dass verschiedenste Entwicklungen stattfinden, die irgendwann einmal eine Endlösung erbringen, die man dann als Essenz für neue Pläne benutzen kann.

Ich, der Göttliche Vater, versuche ohne weitere Eingriffe, das Universum sich entwickeln zu lassen, obwohl viele Entwicklungen jetzt und derzeit nicht mein Wohlgefallen finden, was aber am Ende eines Universums wieder ganz anders aussehen kann und wird.

Es entspricht dem Göttlichen Willen, dass ohne meine Korrekturen, sich alles entwickeln kann, wie es dem Auftrag eures ganzen Universums entspricht:

                                                       
entwickelt Gegensätze!

Es gibt aber im ganzen Universum eine Ausnahme, die mein Interesse und meine besondere Aufmerksamkeit erfordert, denn das ist die Erde. Hier nehme ich mir die Freiheit in meine eigene Ideenwelt, die ich bei der Schöpfung hatte, einzugreifen und zu korrigieren, wenn die Zusatzaufgabe der Erde durch ihre Menschen geschädigt wird.

Die Erde ist im Bereich der Christusenergie angesiedelt und unterliegt damit der Betreuung Christi mit seiner ganzen Machtfülle und seinem ganzen Stab bis zum kleinsten Engel.

Ich, der Göttliche Vater, habe auf der Erde Menschen schaffen lassen, die zunächst sich auf der Erde entwickeln und dann die Möglichkeit bekommen sollen, sich auch im Universum zu behaupten und ihren Auftrag zu erfüllen.

Als die Menschen die Qualität erreichten, die dieser Zukunftsplanung entsprach, habe ich einem besonderen Teil, den ich auch besonders gefördert habe, den Auftrag gegeben, entwickelt:

                                                   Liebe, Gefühle und Emotionen,

die im restlichen Universum noch nicht vorhanden sind, das nur nach klarer Logik arbeitet.

Mein Wunsch ist es, dass nach dem Aufstieg der Menschen, die diesen Auftrag in sich tragen und dafür gelebt haben und leben,  sie versuchsweise beim Kontakt mit anderen Wesenheiten des Universum wie Samenzellen, diesen Gedanken der Liebe, Gefühle und Emotionen in den Nachbarvölkern im Universum verbreiten.

Das würde mir, dem Göttlichen Vater, wiederum noch mehr Informationen geben, wie kompatibel, wie verbindungsfähig diese neue Form des Lebens ist.

Deshalb ist es mein Wille, der des Göttlichen Vaters, eine möglichst große Anzahl von Wesenheiten der Erde, diesen hochentwickelten Menschen, in einem weiteren Projekt zur Fortführung des Experiments Liebe, Gefühle und Emotionen in einer höherwertigen Welt zusammenzuführen.

Dafür wurde das Projekt Aufstieg in die 5. Dimension gestartet, dass eben allen Menschen die Möglichkeit gibt, zu mir aufzusteigen und ohne den Tod erleiden zu müssen in einer neuen Welt bei vollem Bewusstsein weiter zu leben.

Es ist auch mein Wille, dass alle die, die sich meinem Experiment entzogen haben, keine weitere Existenzzusage für ein Leben auf der Erde bekommen.

Alle Wesenheiten, die an mich glauben, jedoch nicht reif und bereit waren, den Aufstieg jetzt zu erleben, denen gilt weiter meine Fürsorge und der Schutz meines Sohnes Christus mit seiner Organisation. Wenn die Seelen dieser Menschen in vielen weiteren Inkarnationen gereift und bereit sind, werde ich, der Göttliche Vater, auch diese mit dem Aufstieg in die 5. Dimension belohnen. Aber auch dann wird die Spreu vom Weizen getrennt, wie man auf der Erde sagt.

Dies ist mein Wille und an dem ist nicht zu rütteln. Alles wird so erfolgen, wie es geplant wurde, und auch so durchgeführt. Stört euch nicht daran, wenn es sich um gewisse Zeitspannen verzögert. Das hat immer seine Gründe und es liegt daran, dass hier mit absoluter Genauigkeit gearbeitet werden muss und alle Parameter stimmen müssen.

Ihr, die ihr an mich, den Göttlichen Vater, glaubt, seid in meiner Liebe. Werdet nicht ungeduldig und lasst euch nicht auf dem letzten Schritt, der noch zu gehen ist, von Leuten verunsichern, die eben nicht wollen, das ihr aufsteigt und damit eurem Lohn für viele lange Leben voller Informationen und Erfahrungen für mich gelebt habt.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 03.03.2013

308 Es geht um die Sonnentermine März 2013

Wie der Monat Februar sich verabschiedet hat, mit dem Auf und Ab der unterschiedlichen Energien, so wird es im März 2013 weitergehen.

Ab dem 5. März ist wieder eine etwas längere Periode von starker Aktivität bis zum 10./12.März 2013 zu erwarten. Es kann nämlich sein, das am 9. oder 10. 3. noch einmal eine besondere kurzfristige Aktivität erfolgt.

Dann geht es am 18. 3. für 2-3 Tage weiter und wird dann noch einmal sehr aktiv um den 25.3 herum. Auch das wird ca. 2-3 Tage dauern.

In der Zwischenzeit wird die Sonne immer wieder starke Röntgen- und magnetische Strahlung absondern.

Eine Gewaltaktivität der Sonne im Rahmen ihres 11 Jahres Zyklus ist nicht zu erwarten.

Von meiner Seite, die des Göttlichen Vaters, ist festzustellen, dass etwas mit der Sonne nicht stimmt. Sie ist nicht im Gleichgewicht und ich habe bestimmte Kräfte im Verdacht, dass sie die Sonne manipuliert haben.

Dies ist mir in den letzten Tagen aufgefallen und ich werde die Sache mit aller Strenge verfolgen. Wenn dadurch versucht wird, meine Projekte zu verhindern oder zu behindern, dann wird das kolossale Auswirkungen für die haben, die für die Sache geradestehen müssen.

Es kann also sein, dass neben den obigen Sonnenterminen, plötzlich eine weitere Aktivität festzustellen ist, nämlich die Wiederherstellung des Sonnenoptimums, wie es geplant war und sein sollte.

Ihr werdet umgehend in einer neuen Botschaft von mir, dem Göttlichen Vater, hören, wenn ich die Konsequenzen aus dem falschen Tun vollzogen habe.

Seid trotzdem weiterhin in meiner Liebe und unter meinem Schutz.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 07.03.2013

309 Eine Botschaft für Joe

Den Text dieser Botschaft habe ich unter: “Meine Motivation für den Aufstieg” eingestellt.    


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 09.03.2013

310 Die Sonne wird korrigiert

Die Prüfungen und Untersuchungen sind nun soweit gediehen, dass feststeht, wer und was an der Sonne manipuliert hat.

Daraus wurden bestimmte Gegenmaßnahmen besprochen und entwickelt, die am Donnerstag nächster Woche, also am 14.03 2013, schon sehr früh am Morgen beginnend sich über den ganzen Tag  hinziehen werden.

Hierbei können für Mensch, Tier und Pflanze recht einschneidende Strahlungen aktiv werden und ich, der Göttliche Vater bitte euch, möglichst am Donnerstag mit Mensch und Tier die direkte Sonne zu vermeiden.

Trotzdem gilt dieser Warnhinweis auch für alle anderen Gegenden der Erde, die gerade keinen Sonnenschein haben. Bitte insgesamt Zurückhaltung üben, um Hautverbrennungen wie beim Sonnenbaden aber auch tiefergehende Schädigungen der Haut zu vermeiden.

Das wird sich bis zum Freitagmittag hinziehen und alle Menschen sollten das bitte beachten.

Danach ist die Sonne wieder, wie sie ohne die schändlichen Manipulationen sein sollte. Vorbereitet auf den Aufstieg und voller Aufstiegsenergie. Auch die Muttersonne der Plejaden und die Zentralsonne im Zentrum der Milchstraße sind dann wieder im richtigen Winkel und in der richtigen Position.

Danach gilt es abzuwarten, welche Überraschungen euch dann treffen und  euch darauf hinweisen, dass mein, das Göttliche Wort, gilt.

Wartet ab in meiner Liebe und werdet niemals ungeduldig. Ungeduld ist etwas für Kurzsichtige, denn sie sehen den Erfolg am Ende der Strecke nicht.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 17.03.2013

311 Verstärkter Gebrauch der Sinne

Mit den ganzen Energietransformationen seit letztem Jahr, aber auch den speziellen Veränderungen in diesem Jahr ist es euch möglich, viel stärker mit euren Sinnen zu arbeiten, als bisher.

Während ihr es gelernt habt, aus anerzogenen Verhaltensmustern heraus zu entscheiden oder eure Wahl für den einen oder den anderen Weg zu treffen, so habt ihr nunmehr viel größere Möglichkeiten, genauer und personengerechter abzuwägen, abzuklären oder auch zu beurteilen, was euch die Jetzt-Situation gibt.

Eure Sinne haben sich geschärft und ihr seht viele Sachen anders als früher, ohne euch jedoch bisher Gedanken darüber zu machen. Das solltet ihr nun aber, weil es zu eurem Vorteil ist, wenn man sich besser auf seine Umwelt oder seine Gesprächspartner einstellt.

Übt jeden Tag, eure Sinne mehr und mehr zu benutzen und den Erklärungen oder Aussagen, die ihr innerlich empfangt, mehr und mehr Glauben und Gewicht zu geben.

So werdet ihr bei manchem Menschen hinter die Maske des ewigen Lächelns schauen und euch wundern, wie viel ärmer dieser Mensch in seiner Struktur dran ist und wie viel mehr ihr euch selber Wert seid, was ihr nie gesehen habt.

Ja, entwickelt euch, es ist die Zeit dafür, die Sinne zu schärfen und neu zu ordnen.

Das ist ein ganz kleiner Teil des angekündigten Paradigmenwechsels, der euch am Ende große Veränderungen und Möglichkeiten geben wird, wie es versprochen wurde.

Aber nichts geht ohne üben und probieren. Nur wenigen ist es gegeben, diese Fähigkeiten "wie im Flug" zu lernen. Deshalb übt, übt mit vertrauten Personen und analysiert immer wieder eure Ergebnisse.

Ihr werdet sehen, es wird eine ständige Veränderung, ein ständiger Fluss sein, der immer wieder neue Erfahrungen und neue Ansichten, Erkenntnisse oder Fähigkeiten bringt.

Ihr fühlt, wie die Sonne mit ihrer Aktivität euch beeinflusst. Ihr seid müde, unkonzentriert und teilweise wirkt ihr antriebslos, jedoch in Summe ist es ein Fortschritt für euren Körper, der euch in neue Lebenserkenntnisse bringt.

Nehmt nicht alles einfach so hin. Seid aktiv im Forschen und Probieren und macht für euch das Beste daraus.

Wenn jetzt auch alle wieder nach Rezepten rufen - die sind in euch - weckt sie. Es ist nicht der Sinn einer freien Entwicklung, Schritte nur nach genauen Vorgaben zu tun.

In Liebe euer Göttlicher Vater.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 23.03.2013

312 Es geht um Veränderungen

Sicherlich haben viele von euch gemerkt, wie die Sonne in ihren Energien in den letzten Tagen geschwankt hat und ihr mal gelöst und heiter ward, aber auch ebenso von Kopf- und Muskelschmerzen betroffen wurdet.

Diese Schwankungen sind nicht nur bei euch Menschen festzustellen, sondern auch beim Klima. Auch dieses unterliegt sehr stark der Aktivität der Sonne.

Die Korrekturen an der Sonne sind erfolgreich erledigt und nunmehr läuft wieder der normale Prozess der Transformation an, so wie er für den Aufstieg geplant war. Zahlreiche befreundete Weltraumvölker halten nun rund um die Sonne Wache, dass nicht wieder Saboteure versuchen, hier ihre Interessen durchzusetzen und meinen Plan, den des Göttlichen Vaters, zu stören, nur weil sie damit beweisen wollen, dass sie freie Weltraumvölker sind und sich an keine Abmachungen halten brauchen.

Der geschlossene Bund mit den anderen Galaktischen Völkern, die das Projekt Aufstieg in die 5. Dimension erst möglich gemacht haben, besteht weiter und wird eingehalten.

Veränderungen werden also kommen, nicht mehr groß angekündigt, um weitere Störenfriede vom Aufstieg fern zu halten. Seid einfach willens und bereit zu gehen, loszulassen und zu vertrauen und alles wird so, wie es geplant ist.

Ich, der Göttliche Vater, lege mich aber nicht  auf einen Tag fest, denn das würde bei euch Menschen wiederum sofort zu Unruhe führen, wenn er nicht exakt eingehalten wird. Alles ist fließend, auch solche geplanten Tage. Da kann es immer mal wieder vorkommen, dass es Stunden oder einen Tag  oder mehr zu Verschiebungen kommt.

Das gilt für beide Richtungen, wie ihr an den Sonnenterminen ablesen könnt. Meistens waren sie genau, andere variierten.

Für mich, den Göttlichen Vater, ist es erstaunlich ansehen zu können, wie ihr Menschen in euren Gefühlen schwankt und wie ihr immer euer persönliches Wohlergehen dabei ins Spiel bringt. Es geht nicht um die Sache der Gemeinschaft des Aufstiegs, es geht euch eher nur darum, dabei zu sein, weil ihr nichts verpassen wollt, was euch vielleicht eine persönliche Chance der Bevorzugung geben könnte. Glaube ist für viele von euch nur eine Art Lebensversicherung, ohne Probleme von dem Zustand des Lebens in den Übergangszustand zu kommen, und möglichst unter dem Vergessen eurer Missleistungen in eurem Leben.

Wie versprochen, werde ich beim Aufstieg sehr großzügig sein, aber ich behalte mir vor, danach den einen oder anderen mal nach seiner Lebenseinstellung zu befragen und ihm dann den richtigen Platz anzuweisen.

Denkt daran: Liebe, Gefühle und Emotionen zu entwickeln war und ist die Aufgabe.

Es bleibt auch eure Aufgabe und daran werdet ihr auch in der 5. Dimension gemessen. Ihr alle seid in meiner Liebe, die des Göttlichen Vaters,  aber die Liebe sollte schon vergleichbar sein. Denkt mal darüber nach.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 29.03.2013

313 Die Sonnentermine im April 2013

In den ersten Tagen des Monats April wird die Sonne noch von stärkeren Schwankungen in ihrer Energieausstrahlung betroffen sein. Dies ist notwendig, um neue große Explosionen vorzubereiten.

So wird es um den 10. April herum eine größere Aktivität der Sonne geben, die aber an der Erde vorbeistreift. Trotzdem gibt es im Nachhinein  auch Auswirkungen auf die Erde. Erst ab 14.4. wird das abgeklungen sein, um  gleich wieder um den 19.. April erneut zu einer großen Aktion zu kommen.

Die Tage vor und nach dem 19.4. werden wieder Tage sein, wo der menschliche Körper stark reagieren wird, weil wiederum seine innere atomare Struktur angeregt wird.

Ab dem 26.4. kommt es dann zu einer ungewöhnlichen Reaktion der Sonne, die einige Rätsel aufgeben wird. Die Absonderungen werden die Erde massiv treffen.

Hier ist evtl. ein körperlicher Schutz vor direkten Sonnenstrahlen zu empfehlen.

Diese Aktion dauert ca. 5 Tage mit immer neuen Aktivitäten.

Diese Termine sind Richtwerte, weil die inzwischen wirksame Zeitverschiebung durch die seit Dezember 2012 laufende Transformation nicht mehr die genauen Termine ermöglichen.

Ich, der Göttliche Vater, bin bemüht, so präzise wie möglich diese Informationen zu übermitteln. Aber aus der vergangenen Zeit habt ihr Menschen sicher gelernt, dass im Universum alles seinen Weg geht und alles seine Zeit braucht. Das Universum ist ein sich frei entwickelndes Gebilde. Ich gestatte mir deshalb, selber nur in alleräußersten Fällen persönlich einzugreifen. Ich möchte einfach wissen, wie sich so ein Gebilde wie das Universum, das ich geplant habe, in seiner Entwicklung verhält und verändert, um daraus für weitere Überlegungen Informationen zu gewinnen.

Ich, der Göttliche Vater, bin nach wie vor entschlossen, die geplanten Aktionen mit der Erde ablaufen zu lassen. Jedoch gebe ich dazu keine weiteren Termine, um nicht wieder in eine Erwartungswelt gedrängt zu werden, die die falschen Menschen im eigenem Interesse angezettelt haben.

Wartet in aller Ruhe und Zuversicht ab. Ich bin bei euch alle Tage und ihr seid weiter in meiner besonderen Liebe und Fürsorge.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 04.04.2013

314 Es geht um Wechselwirkungen

Bei einer Reaktion erfolgt in den meisten Fällen sofort  eine Gegenreaktion oder verzögert, nach einer Weile, aber sie erfolgt, so sind die Gesetze.

Leider haben viele Menschen dieses Gesetz noch nie gehört, gelesen, oder aber sie verstoßen bewusst gegen dieses Gesetz.

In meinem Auftrag an die Menschen der Erde, sich mit Liebe, Gefühle und Emotionen zu beschäftigen, hierfür Spielregeln und Verhaltensmuster zu entwickeln, war nie die Rede davon, dass das ganze Trachten eines Menschen oder einer Gruppe von Menschen darauf ausgerichtet sein sollte, anderen Menschen Schaden zuzufügen, sie zu quälen, auszubeuten oder zu unterjochen.

Mit der neuen Zeit, die sich immer mehr in das Leben auf der Erde einschleicht, .werden die, die man bisher nur getreten hat, erkennen, dass langsam aber sicher eine Wechselwirkung entsteht und dass die, die bisher nur getreten haben, jetzt selber getreten werden (müssen).

Das wird mit großer Empörung stattfinden, aber mehr und mehr Politiker werden begreifen, dass das Wahlvolk etwas anderes will, als die Personen, die wie Maden in den Politikern herumkriechen um sie so zu beeinflussen, dass sie gar nicht anders können, als sich für die Maden einzusetzen.

Aber das Maß ist jetzt voll und der Zerstörung der Erde und der Lebensgrundlage der Menschen durch solche Parasiten muss ein Ende gemacht werden.

Wenn man die Wetterbedingungen der Erde in den letzten Jahren beobachtet, dann müssen sofort allen Politikern und Verantwortlichen die Schleier von den Augen fallen, dass hier bei einem weiteren Verlauf der Dinge wie bisher, erhebliche Veränderungen stattfinden werden. Diese bringen auf der einen Seite unvorstellbare Überschwemmungen, aber noch viel bedrohlicher ist es, dass blühende Landschaften und Äcker mit lebenswichtigem Korn und Lebensmitteln verdorren werden und der Hunger der Weltbevölkerung nicht mehr gestillt werden kann und das Wasser versiegt oder ungenießbar ist, weil man die Natur bis zum letzten Blutstropfen gequält hat.

Jeder ist aufgerufen, gegen diese Dummheit und Abgestumpftheit der "scheinbaren Fachleute", der "beeinflussbaren Politiker" und der "ausbeutenden Geschäftemacher"  anzugehen. Verweigert den Kauf der Produkte, die ausbeuterisch entstanden sind, wählt die Politiker nicht wieder, die Gesetze verabschiedet haben, die gegen das Volksinteresse sind und äußert eure Meinung in den neuen Medien wie Internet, facebook, twitter oder blogs.

Steht auf und tut was in eurem eigenen Interesse liegt, damit die Erde eine Chance bekommt, mehr Menschen durch den Wirrwarr der großen Veränderungen zu bringen, die in naher Zukunft die Erde erschüttern. Die Zeichen stehen auf Veränderung. Nutzt die Zeichen und ich, der Göttliche Vater werde euch dabei unterstützen und helfen das Joch der Sklaverei abzuschütteln, denn ihr seid  immer noch in meiner Liebe.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 10.04.2013

315 Start neuer Vorbereitungen für den Aufstieg

Wenn auch viele von euch an meinen bzw. den geschriebenen Worten von Joe inzwischen zweifeln, weil mein Kurs, der des Göttlichen Vaters, für euch nicht klar erkennbar war, so möchte ich heute das Thema Aufstieg in die 5. Dimension wieder aktiv in euer Bewusstsein bringen.

So ist das eben mit Plänen, die man vor langer, langer Zeit gemacht hat und wobei man von Voraussetzungen ausgegangen ist, die das Gute im Menschen viel stärker im Focus hatten. Aber die Menschen haben die Pläne mit dem sittlichen und moralischen Verfall wesentlich schneller zu Veränderungen gezwungen und damit zu Fall gebracht . Auch war mir der Vertrauensbruch, den die Raumfahrtmächte der Dunklen gestern und heute begangen haben, neu, nur um die Erde weiter versklaven zu können.

Es hat einfach zu viel nicht mehr gepasst und dann mit einer Gewaltaktion zu reagieren, hätte das ganze Energiegefüge in und um die Erde zerstören können.

Deshalb konnte und wollte ich, der Göttliche Vater, euch nichts sagen und ich sage auch heute kein Datum zum Aufstieg. Ich sage aber sehr wohl, dass jetzt alles neu geplant ist und so laufen wird, ohne dass Störungen noch wirksam werden können und dass die Zeit eures Wartens viel kürzer ist, als es euch recht ist, wenn der Tag da ist.

Da ihr aber weiterhin fest an mich, den Göttlichen Vater, glaubt und in eurem Herzen den Aufstieg wollt, so seid ihr dabei. Alle anderen, ob Gläubige oder Nichtgläubige werden den Aufstieg nicht mitmachen. Wer Haus und Hof und die teure Briefmarkensammlung höher bewertet als die Liebe des Göttlichen Vaters, der trägt seine Konsequenzen, die ihm eine weitere Zeit im Inkarnationskreislauf der Erde verspricht.

Sollte er dann in vielen, vielen Jahren bei einer ähnlichen Energiekonstellation wie in der letzten Zeit doch noch zu dem Wollen eines Aufstiegs gefunden haben, bekommt jeder eine neue Chance.

Lebt weiterhin euer Leben in meiner Liebe und macht nichts, was euch noch schadet. Wer die Chance hat, mit dem einen oder anderen zu sprechen, der gläubig ist aber nicht will, soll das tun. Es gibt immer Plätze für Nachrücker.

Alle Rückbleiber werden für ihr weiteres Leben verantwortlicher sein als bisher, denn nur in der Gemeinschaft gibt es ein Überleben. Neid und Hass, Betrug und Ausbeutung bestraft dann das neue Leben extrem schnell  auf der sich neugestaltenden Erde.

Ihr aber, die ihr in meiner, der Liebe des Göttlichen Vaters seid, vertraut mir, wie ihr mir immer vertraut habt. Ich werde euch nicht enttäuschen.

Der neue Weg ist bereitet. Ihr werdet gezielt gehen, wenn ich euch rufe.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 14., 15. 16. 04.2013

316 Das neue Zeitalter

Mit dem 12.12.2012 hat für die Erde ein neues Zeitalter begonnen, das wiederum fast 13.000 Jahre dauern wird und an deren Ende eine erneute Überprüfung der Gedanken, Lebensformen und des mitmenschlichen Seins erfolgen wird.

Mit dem Neustart Erde, der nun bald eingeleitet wird, hat die sich durchsetzende Menschheit die Gelegenheit, sich eine neue Richtlinie des gemeinsamen Lebens zu geben. Sie hat das Wissen des Überlebenskampfes und der daraus gewonnenen Erkenntnisse, dass man zusammen kämpfen und arbeiten muss, um zu überleben. Sie hat aber auch das Altwissen, was schon einmal an Wissen und Technik zur Verfügung stand und was man gesellschaftlich alles falsch gemacht hat und wohin die Aufspaltung in unterschiedliche Glaubensrichtungen die Menschen geführt  hat.

Es wird genügend kluge Köpfe geben, die aus all dem eine neue Lebens- und Überlebensstrategie entwickeln werden. Ich, der Göttliche Vater, werde sie dabei nicht beeinflussen und auch nicht mit einer neuen Aufgabe betrauen. Für mich ist es ein neues Experiment mit Menschen, die von der "Stunde Null" an überleben wollen. Es wird mir viele neue Erkenntnisse liefern und ich werde diese Menschen nicht ohne meinen Schutz lassen. Außerdem wird auch für sie weiterhin das Prinzip der Inkarnation gelten, denn keine Seele soll verloren gehen.

Damit gibt es dann für mich, den Göttlichen Vater, drei Experimentalgruppen. Die Gläubigen, die in die 5. Dimension aufgestiegen sind und damit den Auftrag: Liebe, Gefühle und Emotionen zur Vollendung weiterleben werden.

Die Überlebenden aus der Umformung und Reinigung der Erde, die mit einer neuen Willensstärke und Verantwortung ihr Leben gestalten werden und die Menschen, die dank der Galaktischen Förderation auf einen erdähnlichen Planeten ausgeflogen wurden und sich dort ebenfalls eine neue wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Organisation aufbauen müssen, da ja viele ihrer bisherigen Mitmenschen nicht mehr bei ihnen sind.

Auch hier hoffe ich, der Göttliche Vater, dass man zu neuen Erkenntnissen im Zusammenleben, im Überleben, im Glauben und im menschlichen Umgang miteinander kommen wird.  Auch diesen Menschen ist bewusst, dass sie durch meinen Willen und mein Wollen gerettet wurden und nicht in der Umformung der Erde umkamen. Sicherlich ist der Preis hoch, dass man alle seine Privilegien und Schätze verloren hat, aber so ist das nun mal - alle starten zu gleichen Bedingungen.

Ich bin überzeugt, dass es in dieser Gruppe sehr bald zu alten Verhaltensmustern kommen wird und Krieg und Intrigen, Hass und Elend  auf der Tagesordnung stehen.

Aber auch das ist für mich ein Experiment. Man darf einen Neuanfang in einer optimalen Umgebung beginnen und wenn man aus seinem alten Leben etwas gelernt hat, dann könnte man das Paradies schaffen. Ich, der Göttliche Vater, werde mir auch das Experiment immer wieder ansehen, ohne Einfluss zu nehmen oder Veränderungen durchzuführen. Auch für diese Menschen gilt das Prinzip Inkarnation und für mich ist es wichtig, was die Seele alles erfahren wird, damit ich später meine Erkenntnisse daraus ziehen  kann.

Alle drei Gruppen werden in meiner Liebe sein. Für mich ist es interessant, wie eine so hochentwickelte Menschenrasse, die mit allem ausgestattet worden ist, was das Universum bietet, sich weiterhin verhält und was daraus später für neue Entwürfe von Universen verwandt werden kann.

Soweit zu meinen Plänen und Ideen. Sicherlich wird sich das eine oder andere doch noch verändern, weil Plan und Realität manchmal stark voneinander abweichen werden, aber das werden wir sehen.

Ich, der Göttliche Vater, liebe euch und bitte euch, mir zu vertrauen, damit euer Weg der Weg wird, den ihr euch wünscht.

A
men


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 22. 04.2013

317 Die Sonnentermine im Mai 2013

Vom 1. bis 3. Mai 2013 setzt sich noch die Aktivität der Sonne der letzten Tage fort.

Ab dem 8. Mai wiederum strebt die Sonne einer neuen extremen Hochphase zu, die die Erde massiv mit Energien überschüttet und das Magnetfeld der Erde sehr, sehr stark fordern wird.

Diese Sonnenaktivität wird sich bis zum 15. Mai hinziehen, und dann erst langsam abklingen.

Am 19. und 20. Mai gibt es einen kleinen, energischen Zwischenspurt, der in eine kurze Verschnaufpause übergeht, bis es am 25. Mai dann wieder zu einer weiteren starken Aktivität kommt.

Diese wird rund 4 Tage auf die Erde einwirken.

Dies in kurzen Zügen für eine Zeit, die eine massive Veränderung der Erde bewirken kann, wobei alles eintreten kann, was gesagt und geschrieben wurde - aber nicht muss.

Ihr Menschen habt es abzuwarten und hinzunehmen, denn alles ist Plan, alles ist veränderlich und alles kann so kommen, kann aber auch nicht so kommen.

Für die Menschen, die immer alles genau und im Voraus wissen wollen, ist dies eine "schwache Aussage" des Göttlichen Vaters, aber so funktioniert nun mal das Universum. Geplant und durchgeführt, geplant und geändert und es war gut so und geplant aber verschoben und es hat doch nicht funktioniert. Ein Universum im Ganzen ist immer der große Versuch, etwas noch besser noch höher entwickelter zu machen.

Deshalb hadert nicht mit mir, eurem Göttlichen Vater, denn ich weiß was ich tue und vergesse dabei nicht meine Liebe zu euch Menschen.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 28. 04.2013

318 Die neue Schwingung

Seit einigen Tagen gibt es auf der Erde eine neue Schwingung, die in der Sonne transformiert und dann auf die Erde geschleudert wird. Sie entsteht in den Explosionswolken von Super Novas und hat dadurch eine ganz spezifische Eigenschaft und Schwingung. Eure Sonne hat ein Programm bei der Erschaffung mitbekommen, diese Energien, die immer den Explosionswolken vorherlaufen, so zu transformieren, dass alle Wesenheiten sie vertragen und dass sie gleichzeitig alle Wesenheiten, die Tiere und Pflanzen so stimulieren, dass das Aufnahmespektrum  von Energien aller Lebewesen der Erde sich vergrößert.

Dazu kommt, dass die Menschen in die Lage versetzt werden, im UV-Bereich noch zu sehen, was bei der derzeitigen Konditionierung der Menschen nicht möglich war.

Bis diese neue Schwingung komplett im Körper verankert und in alle Zellen eingefügt ist, wird es noch einige Tage dauern. Ihr Menschen könnt aber dazu nichts tun, das geschieht grundsätzlich von außerhalb und ist weder zu beschleunigen noch zu verhindern.

Diese neue Schwingung wird nach dem kompletten Einbau in eure Körper noch weitere Vorteile bringen, die ihr selber erfahren und erforschen sollt.

Versucht es selber herauszufinden, und ihr werdet überrascht sein.

Speziell für alle Menschen, die ihren Inkarnationskreislauf der 4. Dimension weiter fortsetzen werden, ist diese Energie und Schwingung wichtig. Es wird die Übergänge in und aus dem Seelenhimmel erleichtern und das Merken der übernommenen Aufgaben vertiefen, so dass viel mehr Menschen nach einer erneuten Inkarnation die richtigen Wege gehen und Entscheidungen treffen, was wiederum der Verhinderung und Reduzierung des Karmas dient.

Dies als kleiner Bericht mit dem Hinweis, dass trotz aller Energieverdichtungen und Verschiebungen weiterhin von mir, dem Göttlichen Vater, Kontakt mit Joe gehalten  wird,

Ihr Menschen erwartet sicherlich größere Worte und Ankündigungen. Aber die vergangene Zeit hat mich gelehrt, dass man nicht jedem Weltraumvolk trauen kann, auch wenn man der Göttliche Vater ist. Es gibt immer wieder Versuche, Tatsachen zu verdrehen und Pläne bewusst falsch zu interpretieren.

Ich habe daraus gelernt und was den Aufstieg betrifft, halte ich die Fäden fest in meinen Händen.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 04., 05., 06. 05 .2013

319 Das warten wird sich lohnen

Sicherlich ist eure Ungeduld mehr als strapaziert und euer Warten wünscht sich einen baldigen positiven Abschluss. Das alles wird noch erfüllt, denn alles ist noch im neuen Plan und in absoluten sicheren Zonen.

Wie ich, der Göttliche Vater, euch schon mehrmals gesagt habe, hat es Abweichungen gegeben, die so nicht vorhersehbar waren und selbst mich, den Göttlichen Vater, überrascht haben. Aber das ist bereinigt und die wahren und reinen Energien fließen in den Bahnen, in denen sie fließen müssen und in denen sie so geschützt sind, dass keine böswillige Macht des Universums das noch stören kann.

Meine Bitte an euch ihr Menschenwesen, die ihr so lange an diesem Projekt der Energieneustrukturierung, der Vereinigung der männlichen und weiblichen Erde und des Potentialausgleichs auf der männlichen Erde gearbeitet habt, nun soll ihr erleben, was ich euch versprochen habe.

Alles dauert, alles benötigt seine Zeit. Einen Energiesprung mit der atomaren Masse "Lebewesen" zu machen, ist eine Herausforderung, die auf Grund der Komplexität eurer Entwicklung, eures Verstandes, eures Wissens und eures Könnens eine ganz besonders präzise Aufstiegsarbeit verlangt.

Bei anderen Weltraumvölkern war es wesentlich einfacher, denn sie waren zwar weiterentwickelt aber nicht so überwältigend strukturiert wie ihr Menschenwesen.

Wartet es also bitte noch ab, die Loslösung vom Alten hat begonnen. Es werden sich bald die ersten Rissfugen zeigen und dann gibt es kein Halten mehr.

Manches wird anderes ablaufen, wie ihr euch das vorgestellt habt und es auch berichtet wurde, aber das ist immer in einer Planänderung möglich. Es bleibt aber dabei, dass die Wesenheiten, die aufsteigen werden, in ihren Lichtkörper umsteigen. um sich dann auf den Weg in die 5. Dimension zum vorbestimmten Ort und Platz zu machen.

Die Helfer sind eingewiesen und schon lange bereit. Viele von euch, die als Helfer vorgesehen sind, zeigen seit Wochen eine starke Unruhe und wissen im Grunde nicht warum. Ja, es ist der Ruf, der mit der Inkarnation ausgegeben worden war und der nun wirksam wird.

Aber wie schon gesagt, seid nicht ungeduldig und zweifelt nicht. Es soll und wird so geschehen, denn sonst wären alle Ankündigungen seit Jahrhunderten falsch und unseriös und mein Glaubenswunsch an euch, für den ich durch Christus, meinen Sohn, meine Energie zu euch gesandt habe, trüge seit mehr als 2000 Jahren falsche Früchte.

Denkt daran, dass ich immer bei euch bin und euch leite und beschütze und dass meine Liebe zu euch ewig währt, so ihr denn an mich glaubt.

Amen


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 14. 05 .2013

320 Ihr werdet die Entstehung eines neuen Universums miterleben

Ein lange von mir, dem Göttlichen Vater, ins Auge gefasster Entschluss, ein neues Universum zu starten, hatte ich zunächst verschoben, um den Aufstieg der Erde und der anderen Himmelskörper nicht zu stören.

Nachdem ein großer Teil der anderen Himmelskörper den Aufstieg vollzogen hat und sich in die Reihe mit den anderen Wesenheiten der 5. Dimension eingefügt hat, sind nur noch wenige Projekte offen, die in die 5. Dimension gehoben werden müssen.

Eine Neuschöpfung eines Universums hätte in diesem Aufstiegsprozess vieler Weltraumvölker durch die Erschütterung stören können. Das wollte ich abwarten.

Nunmehr sind es nur noch wenige Wesenheiten der verschiedenen Planeten, die aufsteigen werden und die Angelegenheit beginnt sich so zu beschleunigen, dass für diese Vorgänge keine Störung zu erwarten ist.

Die Neuschöpfung eines Universums zur jetzigen Zeit ist für mich, den  Göttlichen Vater, ein Experiment, das mit einem großen Maß an neuem Wissen und neuer Erfahrung begonnen werden kann und das ich in seiner Lebenszeit so begrenzt habe, dass die Erfahrung eures Universums sowie anderer Universen mit der Erfahrung des neuen Universums zusammenfällt.

Daraus wird es dann für mich, den Göttlichen Vater, ein großes Ereignis werden, alle Erfahrungen zu sortieren und auszuwerten. um dann ein fast perfektes neues Universum zu schaffen.

Mit dem Start des neuen Universums an dem Rand eures Universums wird es eine heftige Erschütterung geben, die auch euer Universum durchlaufen wird. Es werden aber voraussichtlich daraus keine großen Veränderungen oder Reaktionen entstehen, außer. dass eine Vielzahl von schlafenden Schwarzen Löchern erwachen und mit einer Lichtorgie euer Universum erleuchten.

Aus der Sicht eurer Erde mit dem Blick eines Menschen  auf das Zentrum eurer Milchstraße wird das Ereignis "hinter dem rechten Ort im oberen Drittel des Kopfes stattfinden und zwar in der Hälfte zwischen Mitte Hinterkopf und Ohr." " Bei Joe wäre es so in der Höhe seines Ansatzes des Haarkranzes."

Das wird sich jetzt bestimmt lustig anhören bzw. lesen, aber wie soll ich euch, die ihr nicht alle in der Himmelsmechanik bewandert sein, sonst den Ort beschreiben.

Das Ereignis wird nicht morgen stattfinden, aber in einem sehr überschaubaren Zeitraum. Vermutlich werden auch nicht alle von euch dieses Ereignis erleben, weil ihr vorher den Weg in die neue Zeit angetreten habt.

Soweit meine Zukunftspläne, ohne euren Aufstieg aus den Augen zu verlieren.

Vertraut mir, dem Göttlichen Vater und ihr seid geborgen und wohlbehütet an Leib und Leben. Alle anderen werden einen längeren und schwereren Weg gehen.

Amen


P. S. Joe: Ich habe mir reichlich überlegt, ob ich das veröffentlichen soll. Aber es ist nach wie vor mein Auftrag, von dem ich noch nicht entbunden bin, auch wenn meine Frau meint, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, wo die weiß gekleideten Männer in den Autos mit den blinkenden Lichtern auf dem Dach sich vor meiner Haustür versammeln würden - das sind die, die die Hemden mit den langen Bändern an den Armen mitbringen.










Information: Aktivitäten der Sonne können jederzeit unter

eingesehen werden, woraus jeder seine eigenen Rückschlüsse auf die Auswirkungen auf die Erde ziehen kann!

Dieter Broers sagt zu dem Thema derzeitige Sonnenaktivität unter http://wirsindeins.wordpress.com/2013/01/02/dieter-broers-an-die-freunde/

“Bei der oberflächlichen Bewertung der Sonnenaktivitäten werden vordergründig die Größen und Mengen der Sonnenflecken betrachtet. Tatsächlich ist das elektro-magnetische Strahlungsspektrum der Sonne in einigen Frequenzbändern erheblich erhöht, was sich durch die elektromagnetische Strahlung ausdrückt. Ungeachtet der geomagnetischen Schwankungen (Kp-Index) wirken diese Strahlungen entsprechend intensiver auf die biologischen Prozesse der Erde.”



 

 

 

[Home] [Änderungsinfo] [Meine Motivation für den Aufstieg] [Channelings  Grundsatzinformation] [Durchsagen kommender Aufstieg Erde] [2012 ist der Übergang  in die 5. Dimension] [Durchsagenübersicht 2012 zum Aufsti....] [Durchsagen 01 - 40] [Durchsagen 41 - 79] [Durchsagen 80 - 121] [Durchsagen 122 - 159] [Durchsagen 160 - 200] [Durchsagen 201 - 240] [Durchsagen 241 - 280] [Durchsagen 281  - 320] [Durchsagen 321 - 360] [Durchsagen 361 - Ende] [Durchsagen mahnende Worte] [Durchsagen Worte der Wahrheit] [Kommentare zu den Durchsagen] [Gott, Mensch, Erde] [Universum] [Wünschelrute] [Wünschelrute u. Megalith] [Wünschelrute  u. Kirchen] [Zur Person]