2. Channeling zum Universum

Die Entstehung und Entwicklung unseres Universums und der Erde:


Das Kapitel in der Einleitung begann:

    “Unser Universum ist viel älter und hat viele Geschwister!”
     

und nachfolgend habe ich versucht, weitere übermittelte Informationen aufzuarbeiten:


Aus zahlreichen Channelings, die immer wieder neue Facetten zu der Geschichte unseres Universums ergaben, kann jetzt ein vorläufiges Bild erstellt werden, das vielleicht für einige Forscher / Wissenschaftler neue Denkanstöße bringt. Es wurde mitgeteilt:

Unser Universum ist genau so alt wie alle anderen Universen -
nämlich 195 Milliarden Jahre!

Große Teile unseres Universums sind “runderneuert” und damit viel jünger.

Denn das, was wir als Urknall ansehen, ist nur eine Teilerneuerung in einem Teil in unserem Universum, das durch die Explosion eines riesigen schwarzen Loches vor ca. 13,6 Milliarden Jahren geschah. Dies geschieht regelmäßig auch in allen anderen Universen, die neben unserem Universum existieren und zur gleichen Zeit erschaffen wurden. Wir leben mit unserer Milchstraße und den uns umgebenden Galaxien neben einem so teilerneuerten Stück Universum und sehen durch seine riesige Dimension nicht den alten, originalen Teil des Anfangsuniversums.

Jedes Universum wurde eigens vom Schöpfer geschaffen und mit einer eigenen Aufgabe (Wille des Schöpfers) versehen.

Wir sind das Universum der Gegensätze und daraus

ergibt sich die Aufgabe für unser Universums:

               Evolution

Den Urknall eines jeden Universums muss man sich so vorstellen, dass der Wille des Schöpfers als ein Keim in diese Luftblase gesetzt wird und dieser Wille dann mit dem Universum expandiert, wobei die Universen gezielt geschaffen wurden. Sie werden alle extrem gesteuert und überwacht und verfügen von Anbeginn an über alle Energien, Programmvorgaben (Matrix) der späteren Strukturen und aller Entwicklungen.


In diesem Kapitel möchte ich nun die über einen langen Zeitraum übermittelten Entwicklungsstadien unseres Universums darstellen.

    Vor 195.000.000.000 (195 Milliarden) (Mia) Jahren wurden alle Universen durch einen Akt Jahwes geschaffen.

    Die nächsten 8 Mia Jahre war unser Universum nur eine Gaswolke.

    Vor ca. 180 Mia Jahren gab es dann die ersten Zusammenballungen zu riesigen Gasplaneten – aber noch nicht zu Galaxien etc.

    Vor 176 Mia Jahren gab es dann die erste festere Form von Materie (wabbeliger Nebel)

    Vor 156 Mia Jahren bildeten sich flüssige Formen heraus.

    Vor 147 Mia Jahren entstanden die festen Mineralien (gelartig).

    Vor 128 Mia Jahren belebten = bewohnten schon Wesenheiten Planeten in unserem Universum.

    Vor 121 Mia Jahren ist unser altes Sonnensystem entstanden, das nicht Teil der jetzigen Milchstraße war.

    Vor 109 Mia Jahren ist unser altes Sonnensystem, das schon eine Art Erde, Sonne  und Planeten hatte, durch einen Planetenzusammenstoß (die Sonne ist gesteuert aus der Bahn geraten) zerstört worden. Es lebten schon Wesenheiten auf der alten Erde, die jedoch noch nicht beseelt waren. Der Zusammenstoß mit der alten Sonne wurde bewusst von Weltraumvölkern herbeigeführt, weil man sich über das auf der Erde errichtete Tor zur 7. Dimension zerstritten hatte. (Erklärungen zum Tor zur 7. Dimension s. unten)

    Vor 56 Mia Jahren erste beseelbare Planeten – Seelen sind immer planetenorientiert und behalten die Information über ihren Geburtsplaneten bis zum Eingang in die 7. Dimension. Erst dann wird die Seele eine universelle Seele!

    Vor 52 Mia Jahren baten die Weltraumvölker den Schöpfer des Universums darum, eine neue Erde zu schaffen. Dazu hat man bei der Geschäftsleitung unseres Universum diesen Antrag gestellt:

    Schaffung einer neuen Erde, um für Weltraumvölker des  Universum endlich wieder einen gemeinsamen Fixpunkt zu haben, ein neues Tor zu 7. Dimension.”

    Diesem Wunsch wurde von „oben“ entsprochen und entsprechende Energien bereitgestellt, aus der dann eine neue Erde entstand.
    Genau wie die Universen durch einen gezielten Schöpfungsakt erschaffen wurden, so war und ist es  dem Erschaffer unseres Universums auch möglich, gezielt zur Korrektur oder zur Veränderung in die Entwicklung einzugreifen z.B. mit dem Instrument der morphogenetischen Felder, die die Informationsstruktur eines jeden Atoms ansprechen kann, was bei der 2. Erde = unserer heutigen Erde gezielt getan wurde.

    Vor 41 Mia Jahren entstand dann die Gasform unseres Sonnensystems

    Vor 31 Mia Jahren gab es die festere Form (wabbeliger Nebel)

    Vor 23 Mia Jahren die festere Form (gelartig)

    Vor 16 Mia Jahren die ersten festen Mineralien

    Vor 13 Mia Jahren kamen die ersten Wesenheiten (unbeseelt) auf die Erde.

    Der Urknall vor 13,6 Mia Jahren“, den unsere Astronomen als die Geburtsstunde unseres Universums ansehen, ist nicht der Schöpfungsakt unseres Universums, sondern lediglich ein besonderes, sich immer wiederholendes Ereignis einer riesigen Explosion (Schwarzes Loch), das zur Teilerneuerung im Universum führt und in dessen Entwicklung wir blicken. Unsere Galaxis mit unserem Sonnensystem war zu diesem schon im Werden.


Selbst die Wissenschaftler zweifeln inzwischen, ob 13,6 Mia Jahre richtig sind – siehe Bericht in der FAZ vom 27.9.2004

und noch eine Zeitungsinformation, die den Wahrheitsgehalt dieser Ausführungen bestätigen könnten:


Weiter geht es:
Nachdem konkurrierende Sippschaften des Universum die Urerde zerstört hatten, und vor 52 Milliarden Jahren den Wunsch geäußert haben, eine neue Erde zu schaffen,
 

    konnte man vor ca. 7 Milliarden Jahren den Wunsch nach einer neuen Erde endlich konkretisieren:


    Dieser neuen Erde und den auf ihr lebenden Wesenheiten wurde durch die Errichtung des Tores zur 7. Dimension auf der Erde eine besondere Aufgabe erteilt.


    Vor 2,8 Mia Jahren geschah die Schöpfung der ersten Menschengattung als Arbeitstiere für die auf der Erde lebenden Wesenheiten. Man hat das Material hierfür (für die Schaffung des Menschen) von anderen Planeten mitgebracht. Diese ersten „Menschen“ wurden beseelt und dadurch an die Erde gekettet und es ist überall im Universum erkennbar, dass diese Seelen von der Erde sind.

    Vor 760 Millionen (Mio.) Jahren kam das Bewusstsein in den Menschen. Seit dieser Zeit haben wir auf der Erde Seele und Bewusstsein.


Wie schon geschildert, sind wir in der 5. und 6. Dimension noch planetenorientiert beseelt – ab der 7. Dimension jedoch ohne Planetenbindung.
Alle Wesenheiten unseres ganzen Universums müssen bei der Fortentwicklung ihrer Seelen in die 7. Dimension wechseln. Dies ist nur auf der Erde möglich und damit ist die Erde auch ganz besonders im Blickpunkt anderer Wesenheiten aus anderen Sternsystemen unseres Universums.
Als es die Erde mit dem gemeinsamen Tor aller Weltraumvölker noch nicht gab, konnte jeder in die 7. Dimension wechseln, wenn er das wollte. Dies führte zu großem Chaos und konnte nicht mehr beherrscht werden. Deshalb entstand der Wunsch noch einem kontrolliertem Zugang zur 7. Dimension, der in der Schaffung unserer Erde mündete.

Die weitere Entwicklung der Erde ( aber nur bedingt für die Menschen) ist von den Wissenschaftlern weitgehend erforscht und berichtet, einschließlich des erfolgten Zusammenstoßes mit einem marsgroßen Planeten, der aus der Erde unseren Mond heraussprengte.



Hier noch einen Querverweis:
Unsere Erde wird sich bis 2012 mit der Parallelerde vereinigen und dann geht das ganze System in die 5. Dimension, was mittels Frequenzveränderungen zu neuen Fähigkeiten, Eindrücken und neuem Verständnis führen wird. Die entsprechenden Anweisungen von „Oben“ laufen seit 1985 verstärkt und erklären zum Teil das derzeit sehr irritiert diffuse Verhalten der Menschen.

Dieses Thema ist aber gesondert abgehandelt.


Im nächsten Kapitel gibt es Informationen zum Aufbau und Inhalt unseres Universums, wobei schon jetzt vorweggenommen werden kann, dass nach den zugegangenen Informationen, die Relativitätstheorie Einsteins stimmt, aber korrigiert werden sollte!


Fotos und Grafik ©eigen, sonst wie Quellenangaben

letzte Korrektur: 01.03.2008

 

[Home] [Änderungsinfo] [Meine Motivation für den Aufstieg] [2012 ist der Übergang  in die 5. Dimension] [Channelings  Grundsatzinformation] [Gesetze des Universums] [Durchsagen zur Neuen Zeit der Erde] [Durchsagenübersicht zum Aufstieg 5. Dim.] [Biblische Vorhersagen Sammlung Böhe] [Kennt der Papst die nahe Zukunft?] [Dimensionen  im Überblick] [Tore zur 7. Dimension] [INDIGO-Kinder] [Empfehlungen zum Aufstieg] [Sonne moduliert unser Leben] [Hat die Erde 2014  ein massives Problem?] [Wackelt die Erde  periodisch - auch 2014?] [Nibiru = Marduk  der geheimnisvolle Planet] [Aborigines unsere wahren Vorfahren!..] [Klimawandel und  kein Konzept!!!] [Mein Zeitarchiv] [Channeling  zum Universum] [Entstehung und  Entwicklung] [Aufbau und Inhalt] [Gravitation] [Dunkle Materie] [Schwarze Löcher] [Wünschelrute] [wichtige Buchempfehlung] [Trinkwasservorräte in Spanien] [Infos zu  Gitterstrukturen] [Empfehlungen Wünschelrute] [Megalithen] [Channeling  Megalithbauten] [Channeling Carnac] [Channeling Stonehenge] [Megalithverzeichnis] [Alte Kirchen] [Kirchenbegehung  mit Würu] [Geschichten aus dem Leben] [Zur Person] [Impressum]