G o t t, M e n s c h, E r d e

 

Eine Zusammenfassung der bisher an den unterschiedlichsten Stellen aufgeführten Texte:

Ein Versuch, “Gott” zu beschreiben

Ein mir von Gott diktierter Text, nachdem meine Zusammenfassung nicht seinen Gefallen gefunden hat

Biblische Vorhersagen - meine Sammlung

aus “Die Bibel oder die ganze Heilige Schrift des Alten und Neuen Testaments” Württb. Bibelanstalt, Stuttgart 1965; soweit mir beim Lesen etwas aufgefallen ist.

Kennt der Papst die nahe Zukunft?

Das dritte Geheimnis von Fatima ist Teil einer Botschaft, die die drei Hirtenkinder Lucia dos Santos, Jacinta Marto und Francisco Marto am 13. Juli 1917 bei der dritten Marienerscheinung in der Cova da Iria bei Fatima in Anwesenheit tausender Menschen empfangen haben. Sie haben das Bild Marias am Himmel gesehen, aber nur die Kinder konnten die Worte verstehen. Die 1. Botschaft handelte vom 1. Weltkrieg, die 2. Botschaft vom 2. Weltkrieg und die dritte Botschaft wurde im Original vom Vatikan nie veröffentlicht. Es gib dazu nur eine Aussage aus 1980 beim Besuch des Papstes in Deutschland.

Es geht um eine massive Veränderung der Erde in der nächsten Zeit - sollte schon 2012 - Hub der Erde in die 5. Dimension” sein. Ein Teil der Menschen verlässt die Erde - der größere Teil bleibt und geht in der Umformung der Erde unter.

Daraus folgert:

Hat die Erde 2013 ff ein massives Problem

Ja, die Probleme der Erde werden massiv größer, aber noch nicht aus dem erneut zu erwartenden endgültigen  Hub der Erde in die 5. Dimension

Die Frage ist, wie könnte beim Umbruch die Verschlechterung der Überlebensqualität auf der Erde aussehen?

Wackelt die Erde periodisch - auch 2014 ff

Die Erdachse  “wackelt” in 27.000 Jahren einmal durch die Tierkreiszeichen. Sie hat derzeit den Wassermann erreicht und die Erdachse strebt  damit den tiefsten Punkt der Neigung entgegen. Ähnlich, nur nicht so krass ist es nach 13.000 Jahen auf der anderen Seite. Jetzt bedeutet das, dass die Sonneneinstrahlung die Nordhalbkugel massiver als vorher bestrahlt und damit das Meer erwärmt und das Klima massiv verändert..

Wir haben also ein natürliches Problem auf der Erde und (nur etwas von uns gemachtes dazu).

Auch vor 12.000 Jahren hat die Erde massiv gewackelt. Hier ist die Erde einem Beinahezusammenstoß entgangen, hat aber deutliche Veränderungen erfahren. Z.B. Verschiebung der Breitengrade und damit Verwüstung der Sahara, die vorher grün war und Verschiebung der Vereisung der Pole.

Wäre nicht das Volk der Annunaki vom Planeten Nibiru gewesen, die 300.000 Jahre die Erde und die Menschheit entwickelt haben, so gäbe es uns vermutlich nicht mehr.

Nibiru = Marduk, der geheimnisvolle Planet

Die Annunaki waren es auch, die uns Menschen genetisch gezüchtet, und auf der ganzen Erde als Sklaven verteilt haben, damit man für sie Gold sammeln sollte, den die Annunaki brauchten viel Gold, weil sie nur so die Schutzhülle ihre Planeten reparieren konnten. Durch die Abgeschiedenheit sind die Aborigines als original letzter Stand der menschlichen Entwicklung (Arbeitssklave) übriggeblieben.

Aborigines - unsere wahren Vorfahren

Wenn man das Alte Testament liest und daraus seine technischen Schlüsse zieht, dann ist das und davor die Zeit, wo man Sklaven nach Australien gebracht hat und dort durch ägyptische Aufseher verwaltet wurden. Man hat in Australien interessanterweise ägyptische Hieroglyphen an einer Felswand gefunden.

Sonne moduliert unser Leben

Dazu braucht man nicht sicher nicht viel zu sagen. Ein richtiger Sonnensturm läßt das Magnetfeld der Erde zusammenbrechen, alle elektronischen Geräte ausfallen und im aller stärksten Sonnensturm die Oberfläche der Erde, mit allen was darauf ist, verbrennen.

Mein Zeitarchiv

Über 40 Jahre lang habe ich aus Zeitungen, Zeitschriften, Fachliteratur, Fernsehen etc. mir wichtig und interessant erscheinende Daten gesammelt, die irgendwie die Geschehnisse auf der Erde und die der Menschheit betrafen.  Sinnvolle Ergänzungen jederzeit willkommen.

Indigo Kinder

Für den 2012 geplanten Aufstieg (Hub) der Erde in die 5. Dimension, der sich auch vielen Vorankündigungen namhafter Seher, Auserwählter wiederfand und aus der Tatsache, dass der Maja-Kalenden keinen Nachfolger hat, und mit der Wasserschlange endet, war dieses Ereignis für Dezember 2012 vorhergesagt.

Als Helfer und Begleiter des Übergangs wurden viele Kinder als Indigo-Kinder geboren, die sowohl die bisherige Lebensform leben konnten, als auch die des Übergangs. Da das Ereignis “Hub” nur halbwegs geklappt hat, ist die Aktivität dieser besonderen Wesen eingefroren.

Meine persönlich Sicht zu den Weltproblemen

Hier habe ich versucht, einige Anregungen zu geben, was man anders machen müsste, um das Leben auf der Erde weiterhin zu gewährleisten. Da werde ich aber noch weiter daran arbeiten.

Geschichten aus dem Leben (von Joe Böhe)

Im Laufe der vielen Jahre gab es immer wieder Ereignisse, von denen ich vorher nie hätte zu träumen gewagt. Aber es kam oft anderes und unverhofft - und für mich oft sehr spannend hier und da eine gute Tat zu tun.

Empfehlungen zum Aufstieg

Für Leute, die auch mal in anderen Seiten lesen wollen.

 

Fotos und Grafik ©eigen - sonst wie Quellenangaben

erstellt: 17.08.2018
letzte Korrektur: 17.08.2018

[Home] [Änderungsinfo] [Meine Motivation für den Aufstieg] [Channelings  Grundsatzinformation] [Durchsagen kommender Aufstieg Erde] [2012 ist der Übergang  in die 5. Dimension] [Gott, Mensch, Erde] [Versuch, "Gott" zu beschreiben] [Biblische Vorhersagen Sammlung Böhe] [Kennt der Papst die nahe Zukunft?] [Hat die Erde 2014  ein massives Problem?] [Wackelt die Erde  periodisch - auch 2014?] [Bilder der neuen Erde] [Nibiru = Marduk  der geheimnisvolle Planet] [Aborigines unsere wahren Vorfahren!..] [Sonne moduliert unser Leben] [Mein Zeitarchiv] [INDIGO-Kinder] [Klimawandel und  kein Konzept!!!] [Geschichten aus dem Leben] [Empfehlungen zum Aufstieg] [Universum] [Wünschelrute] [Wünschelrute u. Megalith] [Wünschelrute  u. Kirchen] [Zur Person]