Meine Motivation seit 1997 für den Aufstieg der Menschen in die 5. Dimension zu arbeiten.


Immer wieder erhalte ich Anfragen (und Angriffe) mit woher ich meine Botschaften erhalte, ob es wirklich der Göttliche Vater ist, der mir diese durchgibt, oder ob ich nicht doch falschen Einflüsterern zum Opfer falle.

Selbstverständlich ist keiner, der Botschaften erhält (Schreiben nach Diktat) oder channelt (meistens ein Zwei-Wege Gespräch mit Frage und Antwort) sicher, nicht auch von Wichtigtuern der Aufsteigerebene belästigt oder falsch informiert zu werden. Die lange Zusammenarbeit ermöglicht aber eine Vertrauensbasis, weil die Energieform die sich aufschaltet, um die Botschaft durchzugeben, immer die gleiche ist und bei falschen Einflüsterern merkt man sofort die andere Energie.


Hier meine esoterische Vita, die meinen Auftrag, für diese Sache zu arbeiten, dokumentiert:

Tja, da muss ich wohl mal ganz vorne anfangen und mein Wissen und das, was ich über mein Hohes Selbst und in Abfragen mit meiner langjährigen Energiepartnerin erfahren habe, niederschreiben:

Schon als kleiner Junge musste ich mit meiner Mutter in die ev. luth. Bibelstunde, weil meine Mutter für den Pastor schwärmte. Ich bin also ev. getauft und konfirmiert. Während die D
amen quatschten, habe ich in der Bibel geschmökert und sie fast ganz gelesen. Das fand ich interessant aber auch widersprüchlich. In der Konfirmationszeit habe ich dann den Pastor nach einigen unklaren Stellen gefragt. Das wurde damit beantwortet, dass ich endlich den Mund halten sollte und er die Bibel nach mir warf. Damit war für mich Kirche in jeglicher Form „fertig“, wie man in Westfalen sagt. Ich bin dann später ausgetreten und hatte mit dem ganzen Kram nichts mehr zu tun (dachte ich).

Meine Mutter muss wohl im Unterbewusstsein etwas von meiner Bestimmung gewusst haben, denn sie hat immer versucht, mich zum Pastor zu machen und nicht zum Betriebswirt.

Seit meinem 25. Lebensjahr (1969) ist mir bewusst, dass meine Seele vom Orion kommt, und zwar vom Mittelstern im Gürtel, der
„A L N I L A M“ genannt wird (arabisch: Perlenschnur) und der unterliegt dem Machtbereich von Erzengel Michael und ich bin ein Teil von ihm, denn meine tiefgreifenden Erinnerungen sehen mich immer als riesigen Engel, der in einer Halle steht und dort auf sein Schwert gestützt, den Eingang eines Tores bewacht. Wie sich das im Laufe der Zeit herauskristallisierte, handelte es sich um das erste Tor zur 7. Dimension auf Erden (s. „Tor zur 7. Dimension“).

Bei vielen späteren Abfragen ergaben sich dann noch folgende Informationen zu meinem „Vorleben“: Ich komme aus
JAHOU Stadt (so unsere Aussprache). Sie ist eine Stadt auf dem mittleren Gürtelstern des Orion, und dort steht der Zentralcomputer des Orion und dort ist auch meine Seele geschaffen worden.
JAHOU Stadt – die Betonung liegt auf Stadt – ist die Aussprache, dass es sich bei JAHOU um eine Stadt handelt. Der Begriff wird dort auch für andere Sachen benutzt.

Ich habe gerade
die 154. Reinkarnation in diesem Erdenzyklus abzuleisten, war einen Inkarnationszyklus auf den Plejaden, war im 4. Inkarnationszyklus auf Lemuria - der untergegangene Kontinent im heutigen Pazifik, wo ich 5 Inkarnationen zu lemurischer Zeit gemacht habe. War vor 32000 Jahren als Gast noch bei einem verfolgten Weltraumvolk christlicher Prägung, das mal auf der Erde im Bereich Chartres/Frankreich gelebt hat und dann von anderen Mächten vertrieben und gefangen wurde und das ich in diesem Jahr (2009) durch eine Energiearbeit in Christus wieder befreien durfte.

War in Südamerika – als das noch ganz anders aussah, lebte mal in England, was damals auch ganz anders aussah, hatte keine Inkarnation zu den Zeiten von Atlantis auf der Erde, war aber ca. 20.000 vor Chr. beim Bau der Pyramiden beteiligt, wo ich mit meiner Energiepartnerin der heutigen Zeit und Aufgabe liiert war und zusammengearbeitet habe. Habe bei diversen anderen Weltraumvölkern gewirkt und meine Seele ist wohl Millionen von Jahren alt.

Mit 28 bekam ich die ersten Visionen und Fähigkeiten. Ich konnte alle Krankheiten und körperlichen Beschädigung (z.B. Narben) bei den Personen, die mir gegenüberstanden sehen. Ich konnte Gedanken lesen und sah das als Film, was mein Gegenüber dachte. Ich habe Seelenwanderung gemacht. Bin über ein ganz langes Kirchendach raus, auf dem links schwarze Engel und rechts weiße Engel an mir zogen bevor ich an der berühmten silbernen Schur abgeflogen bin - usw.

Auch das fand ich toll und interessant - in Wirklichkeit konnte ich mit allem nichts anfangen. Habe das dann abgewehrt und abgelehnt, weil meine Frau Angst um mein geistiges Entgleiten hatte und ich meine junge Ehe nicht gefährden wollte. Geblieben ist aber eine glühende Zahl
96 bzw. 98 und das Wissen, dass ich eine Aufgabe habe.

Mit meiner Fähigkeit Wünschelrute zu gehen, habe ich dann 25 Jahre gezielt alte Kirchen und Megalithbauten auf Wasseradern und Energielinien in Europa untersucht und 1997 einen Vortrag gehalten, bei dem mich eine Frau ansprach, ihr doch zu helfen, in der Umgebung einen starken Energieplatz für die Energiearbeit für die Erde zu finden. Wie sich herausstellte, hatte sie auch einen Auftrag für 1996 erhalten (aber ihr war nicht klar, was) und nichts unternommen. Bei den ersten drei Aktionen, die wir zusammen gemacht haben, waren 4 Frauen anwesend, mit denen ich in früheren Inkarnat
ionen
schon mal zusammengearbeitet habe, und von denen diese eine primär ausgesucht war, mit mir zusammen zu arbeiten, was wir dann 10 Jahre erfolgreich gemacht haben. Hätte das nicht geklappt, wäre eine andere eingesprungen (worden). Ab 1998 haben wir beide, wie in alten Zeiten bei vielen Aufträgen, die wir in diversen früheren Inkarnationen im ganzen Universum abgearbeitet haben, Lichtarbeit auf der Erde gemacht.

Wir sind auf Anweisung von „Oben“ 10 Jahre durch NRW und Niedersachsen gefahren, haben bei Wind und Wetter, Schnee und Sturm vorgegebene Stellen (bis zu 3 x) aufgesucht, gereinigt und aktiviert und letztendlich ein neues Tor zur 7. Dimension aufgebaut.

Alle Befehle, die wir diktiert bekommen haben, kamen immer von Gott = Jahwe oder Christus, der sich vor 2000 Jahren als Jesus inkarnierte. Wir haben viele Texte für unsere Aktionen aus der Bibel erhalten, die wir dann zu neuem Text zusammengesetzt und dann erst erkannt haben, was wir tun sollten.
 
Als ich mich ganz am Anfang der Energie-Zusammenarbeit geweigert habe einen mentalen Befehl der Segnung von meiner Energiepartnerin vor einer Aktion auszuführen, da ich ja mit Kirche nichts mehr am Hut hatte, öffnete sich mitten auf einer Lichtung im Wald vor meinen Augen der Himmel und eine große Gestalt, die für mich Christus war, sagte, nur mit dem Finger auf mich zeigend:

                                                                 „Du machst das!

 

        Helga Himmelserscheinung a

        Bild nach Angaben von Joe:- frei gestaltet von © Helga Reichelt


Das hat sich noch bei anderen Sachen wiederholt und ab da habe ich nur gesagt: „OK Chef - gib klare Anweisungen - wird dann gemacht“. Und so bin ich ohne Kirche und nur im Glauben bis heute gut gefahren und habe keinen Grund, daran etwas zu verändern. Ich habe auch keine Umwege oder Nebenwege in der Esoterik beschritten.

Tagsüber habe ich meinen Job im Büro gemacht und samstags oder sonntags war dann alle vier Wochen Wandertag. Jeder mit Rucksack und zwei IKEA-Taschen für die diversen Utensilien, die gegen Kälte und Regen und zur Aktivierung benötigt wurden und dann mit Pendel und Wünschelrute den Platz irgendwo im Wald finden, der die vorgegebenen Merkmale der Channelings hatte. Und das auch bei 60 cm Schnee und -20°C oder Sturm und Regen. Die Umweltbedingungen waren manchmal schon brutal hart, und die Energien, die dann auftraten, gaben uns oft den Rest. Wir waren dann so fertig, dass meine Frau uns immer zu den Stellen gefahren hat, wo sie warten konnte, denn wir hatten Probleme, danach mit dem Auto zu fahren.

Sicherlich ist an allem auch mein Parallelleben als Teil der Gemeinschaft von Erzengel Michael beteiligt, in dessen Auftrag ich den Aktionen immer Schutz und Kraft gegeben habe. Siehe das Bild mit dem großen Engel auf meiner homepage. Die ausführliche Beschreibung findet man unter Empfehlungen.

Nach insgesamt zehn Jahren Zusammenarbeit sollten wir uns teilen. Meine Energiepartnerin macht weiterhin Erdheilung, Lichtschächte und die Aktivierung alter heiliger Stellen, während ich den Befehl bekam, mich verstärkt um die Aktion „5. Dimension 2012“ zu kümmern, die sich nach meinen Informationen an alle Wesenheiten der Erde und die ganze Erde richtet.

Der Aufstieg bringt allen Wesenheiten der Erde die Wahl, beim Sterben ab 2012 den Aufstieg in das weiße Licht des göttlichen Vaters zu machen, was nur für die gilt, die an den Göttlichen Vater und Christus, seinen Geschäftsführer dieses Universums glauben (Einlösung des Versprechens aus der Bibel). Für alle anderen geht die Inkarnationsmühle bis zur Reinigung der Erde in naher Zukunft und darüber hinaus weiter.

Vor einiger Zeit fragte mich ein Lichtarbeitskollege, wer ich eigentlich wäre. Ich habe ihm diese obige Antwort gegeben und gesagt: "mehr weiß ich nicht".

Er gab keine Ruhe und dann bekam ich von oben auf intensive Nachfrage die Antwort: "Du bist der Botschafter des göttlichen Vaters und von Christus, deinem Herrn auf Erden”.

Damit wusste ich das auch – und meine Aufgabe findet sich in der Pflege meine
homepage: www.joe-boehe.de wieder, in der ich alle Durchsagen, die für das Ereignis 2012 bestimmt sind, veröffentliche, um so viele Menschen wie möglich anzusprechen und aufmerksam zu machen.


Anfang Oktober 2009 ergab sich eine weitere Inkarnationsinformation. Eine Frau aus dem Elsass kam über die homepage auf mich zu und im Verlauf der Schreiben hin und her gab es dazu von Oben Durchsagen, die darin eine Klarstellung brachten, dass wir beide 1500 Jahre vor Chr. in Südfrankreich in der Nähe von Marseille auf einem Flugplatz der Anunnaki zusammengearbeitet haben. Sie ist eine Mischseele aus Anunnaki und Mensch, da sie von einem Anunnaki mit einem weibl. Menschen gezeugt wurde. Der Flugplatz könnte St. Baum bei St. Maximin gewesen sein, da dort in der Gegend große Bauxitvorkommen vorhanden sind. Das daraus gewonnene Aluminium wurde zum Bau der Flugzeuge und sonstiger Werkzeuge benötigt. Der Ort ist heute durch seine Grotte bekannt, in der Maria Magdalene ihren Aufstieg vorbereitet haben soll.



Nachdem sich die vielen Wünsche und Erwartungen der Menschen an den 21.12.2012 nicht erfüllt haben, da der Aufstieg in die 5. Dimension ebenso nicht erfolgt ist wie ein Paradigmenwechsel, der großartige neue Fähigkeiten für die Menschen bringen sollte, ergaben sich bei den stets skeptischen Menschen Zweifel und ein gewisses Misstrauen baute sich auf. Dies zeigte auch die Mail-Korrespondenz der letzten Zeit, die so weit ging, die Quelle meiner Botschaften den negativen Kräften zuzuordnen und mir bewusste Falschinformation zu unterstellen.

Deshalb habe ich mich sehr gefreut, unerwartet die nachstehende Botschaft für mich persönlich zu erhalten, die ich aber auch allen meinen Lesern zur Kenntnis geben darf.


Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 07.03.2013

309 Eine Botschaft für Joe

In der letzten Zeit hat man immer wieder versucht, dich durch gezielte Falschinformationen unsicher zu machen, in wessen Auftrag du handelst.

Auf Grund deines Wissens und deiner Kombinationsfähigkeit bist du natürlich für ganz viele Feinde des Nicht-Christusbereichs und damit meiner direkten Unterstellung als besonderer Angriffspunkt willkommen.

Du hast mit deiner Homepagearbeit ganz viele Leute erreicht und ganz viele Menschen, die viel unsicherer waren als du jetzt gerade, wieder auf den Weg zu mir gebracht. Dass das vielen nicht passt, ist doch klar, und deshalb versucht man mit vielen kleinen subtilen Mitteln dir zu sagen, dass das nicht alles mein Werk ist, was du geschrieben hast.

Ich, der göttliche Vater, kann dir aber bestätigen, dass es fast immer meine Worte waren und die Korrekturen, die du bewusst oder unbewusst eingestreut hast, von mir sanktioniert sind, andernfalls hätte ich dich gebeten, diese zu entfernen.

Es läuft sicher nicht alles mit dem Aufstieg so, wie ich es geplant habe, aber noch ist nicht aller Tage Abend und ich bin immer zu einer Überraschung bereit. Warte also ohne Zweifel und Ängste ab, was noch folgen wird. Es wird alles gut werden, so wahr ich der Göttliche Vater bin.

Ich, der Göttliche Vater, habe veranlasst, dass der Informationskanal zu dir stärker und besser geschützt wird, damit keine Fremdwesenheit oder Fremdenergie dich und damit alle Leser verunsichern kann.

Du stehst unter meinem Schutz und in meiner Liebe. Vertraue meiner Liebe und erledige weiter Deine Aufgabe zum Wohle aller Menschen, die es verdient haben, in eine bessere Zukunft geführt zu werden. Es sind unendlich viele Menschen, die dir vertrauen und auf mein Wort hören und ihnen in deiner Homepage folgen. Es wäre wirklich jetzt für alle deine Feinde und die Feinde der Sache ein Zuckerlecken, wenn man unsere Verbindung stören könnte.

Sei versichert, dass nichts unsere Verbindung stören kann und wird. Ich werde immer bemüht sein, dir zur richtigen Zeit die richtigen Botschaften zu übermitteln.

Liebe und vertraue deinem Göttlichen Vater jetzt und alle Zeit, wie du es vor deinem Auftrag hier auf der Erde schon viele Male im ganzen Universum in größter Hochachtung getan hast.

Ich habe dich nicht umsonst ausgesucht. Ich weiß schon, was ich an dir habe und was und wer du bist. Dein Lohn ist meine unendliche Liebe und mein Vertrauen.

Gehe hin und tue, was ich dir sage.

Amen





Fotos und Grafik ©eigen, sonst wie Quellenangaben

begonnen: 1997
letzte Korrektur:: 11,03.2013

 

    [Home] [Änderungsinfo] [Meine Motivation für den Aufstieg] [Biblische Vorhersagen Sammlung Böhe] [Kennt der Papst die nahe Zukunft?] [2012 ist der Übergang  in die 5. Dimension] [Channelings  Grundsatzinformation] [Dimensionen  im Überblick] [Tore zur 7. Dimension] [Gesetze des Universums] [Sonne moduliert unser Leben] [Durchsagenübersicht zum Aufstieg 5. Dim.] [Durchsagen 01 - 40] [Durchsagen 41 - 79] [Durchsagen 80 - 121] [Durchsagen 122 - 159] [Durchsagen 160 - 200] [Durchsagen 201 - 240] [Durchsagen 241 - 280] [Durchsagen 281  - 320] [Durchsagen 321 - 360] [Durchsagen 361 -] [Durchsagen Worte der Wahrheit] [Durchsagen mahnende Worte] [Kommentare zu den Durchsagen] [INDIGO-Kinder] [Empfehlungen zum Aufstieg] [Hat die Erde 2014  ein massives Problem?] [Wackelt die Erde  periodisch - auch 2014?] [Nibiru = Marduk  der geheimnisvolle Planet] [Aborigines unsere wahren Vorfahren!..] [Klimawandel und  kein Konzept!!!] [Mein Zeitarchiv] [Channeling  zum Universum] [Entstehung und  Entwicklung] [Aufbau und Inhalt] [Gravitation] [Dunkle Materie] [Schwarze Löcher] [Wünschelrute] [wichtige Buchempfehlung] [Trinkwasservorräte in Spanien] [Infos zu  Gitterstrukturen] [Empfehlungen Wünschelrute] [Megalithen] [Channeling  Megalithbauten] [Channeling Carnac] [Channeling Stonehenge] [Megalithverzeichnis] [Empfehlungen  Megalithen Kraftort] [Alte Kirchen] [Kirchenbegehung  mit Würu] [Geschichten aus dem Leben] [Zur Person] [Impressum]